Apple und die Beatles mögen sich wieder

5. Februar 2007 um 17:30
  • international
  • apple
image

Apple Inc.

Apple Inc. (die mit den iPods) und Apple Corps. (die mit den Beatles-Songs) haben sich nach langem Rechtsstreit geeinigt. Apple Inc. darf nun das Logo mit dem angebissenen Apfel auch für den Online-Musikladen "iTunes" verwenden, ja sämtliche Markenrechte in Zusammenhang mit dem Apfel gehen an Apple Inc. Apple Corps. darf dafür einige Rechte zurücklizenzieren. Wer wieviel bezahlte wurde nicht bekannt gegeben, man kann aber davon ausgehen, dass die älteren Herren, die man in einer Band namens Beatles gespielt haben, etwas reicher geworden sind. Die Chance, dass Apple Inc. auf iTunes nun auch Beatles-Lieder verkaufen darf, ist damit gestiegen. Die gab es bisher dort nämlich nicht.
Apple Inc. und Apple Corps. gerieten sich in die Haare, als ersterer das Apfel-Logo auch für iTunes verwenden wollte. 1991 hatten die beiden nämlich abgemacht, dass der Apple Apple Inc. für Hardware, Apple Corps. für Musik gehören solle. (hc)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Apple-Chef Tim Cook spricht über KI-Vorhaben

Das Unternehmen investiert laut seinem CEO stark in Künstliche Intelligenz und forscht seit einigen Jahren an der Technologie.

publiziert am 4.8.2023
image

Fujitsu beendet sein Client-Geschäft

Der japanische IT-Konzern will den Fokus auf Datacenter-Technologien und sein Plattform-Angebot setzen.

publiziert am 3.8.2023
image

Ein Roboter schwitzt für die Wissenschaft

"Andi" soll Erkenntnisse liefern, um Menschen besser vor der Hitze zu schützen. Er spaziert dafür durch die US-Stadt Phoenix.

publiziert am 31.7.2023
image

IT-Panne: Keine Schweizer Visa-Termine in mehreren Ländern

Die Schweiz hat die Visumsbearbeitung an TLScontact ausgelagert. Die Firma konnte mehrere Tage keine Daten an Schweizer Server senden. Betroffen waren laut EDA Grossbritannien, Russland, Kosovo und die Türkei.

publiziert am 28.7.2023