Apple verkauft iPods in rauen Mengen

14. Oktober 2004, 15:27
  • international
image

Der Absatz von Apples iPods ist im vierten Quartal des Apple-Geschäftsjahrs, das am 30.

Der Absatz von Apples iPods ist im vierten Quartal des Apple-Geschäftsjahrs, das am 30.9. endete, beinahe explodiert: Rund 2 Millionen iPods wurden in diesem Quartal ausgeliefert. Im Quartal zuvor waren es noch 860'000 vor einem Jahr lediglich 336'000. Die iPods machten in diesem Quartal 22,9% des Gesamtumsatzes auf. Zusammen mit den Musikdownloads hat sich der Umsatzanteil der Musiksparte bei Apple innerhalb eines Jahres beinahe verfünffacht, auf jetzt 27%. Das Computerbusiness wuchs vergleichsweise bescheiden, stückzahlmässig um 6,2% auf 836'000 Stück, umsatzmässig um 2,6% auf 1,23 Milliarden Dollar.
Noch ist allerdings das traditionelle Kerngeschäft mit den Macintosh-Computern mit etwas mehr als 50% Umsatzanteil der grösste Geschäftsbereich bei Apple.
Insgesamt wuchs der Umsatz von Apple in seinem vierten Quartal verglichen mit der gleichen Periode im Vorjahr um 37% auf 2,35 Milliarden Dollar, was die Erwartungen der Analysten um einiges übertrifft. Der Gewinn stieg von 44 Millionen Dollar im Vorjahr auf nunmehr 106 Millionen Dollar. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022 1
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022