Apple will Galaxy-Phones in Deutschland verbieten lassen

17. Januar 2012, 15:47
  • apple
  • iphone
  • samsung
image

Nach etlichen Klagerunden zwischen dem iPhone-Hersteller Apple und seinem Konkurrenten Samsung geht der Kampf in eine weitere: Dieses Mal klagt Apple Samsung vor dem Düsseldorfer Landesgericht ein, weil der letztere offenbar Design-Rechte verletzt habe.

Nach etlichen Klagerunden zwischen dem iPhone-Hersteller Apple und seinem Konkurrenten Samsung geht der Kampf in eine weitere: Dieses Mal klagt Apple Samsung vor dem Düsseldorfer Landesgericht ein, weil der letztere offenbar Design-Rechte verletzt habe. So will Apple den Verkauf von insgesamt 10 Smartphones, darunter auch des Samsung Galaxy S Plus sowie des Galaxy S II, in Deutschland verbieten lassen, wie engadget.com schreibt. (hal)

Loading

Mehr zum Thema

image

Watch und iPhone: Apple geht in die Nische

Weil es immer schwieriger wird, das Handy und die Smartwatch neu zu erfinden, baut Apple Nischenfunktionen in die Geräte ein.

publiziert am 8.9.2022
image

Samsung investiert (sehr viel) in Forschung und Produktion

Der südkoreanische Elektronikhersteller will seine Produktion ausbauen. Dafür werden für 74 Milliarden US-Dollar 3 neue Fertigungsstätten errichtet.

publiziert am 24.8.2022
image

Apple schliesst Sicherheitslücken, lässt aber VPN auf iOS weiter löchrig

Der iPhone-Konzern hat Patches für zwei kritische Lücken veröffentlicht. VPNs sollen auf iOS-Geräten aber seit Jahren Daten leaken – trotz Apples Kenntnissen davon.

publiziert am 19.8.2022
image

Wegen Korruption verurteilter Samsung-Chef begnadigt

Die Begnadigung soll Lee Jae-yong laut Justizminister erlauben, einen Beitrag zur "Überwältigung der wirtschaftlichen Krise" des Landes zu leisten.

publiziert am 12.8.2022