Apple wird nun auch Filmhändler - aber nicht in der Schweiz (Korrektur)

13. September 2006, 10:04
  • apple
image

iTunes Schweiz bringt Spiele für den iPod

iTunes Schweiz bringt Spiele für den iPod
Gestern Nacht hat Apple die erwartete Ankündigung gemacht. Ab sofort verkauft Apple in den USA neben Musik und TV-Serien nun auch Spielfilme über den Internet-Laden iTunes. Zur Zeit gibt es 75 Spielfilme von Walt Disney, Pixar und Miramax. Apple-Boss Steve Jobs hat bekanntlich sein Trickfilmstudio Pixar an Walt Disney verkauft und ist seitdem der grösste Einzelaktionär des traditionsreichen US Studios. Ein Spielfilm kostet bei 'iTunes' 14,99 Dollar, ältere Titel gibt es für 9,99 Dollar. Die Filme haben mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln aber nicht DVD-Qualität.
Gleichzeitig hat Apple seine Medien-Wiedergabesoftware 'iTunes' renoviert und in Version 7 veröffentlicht. Natürlich "muss" (er muss natürlich nicht - die Software läuft auch auf alten Geräten) der Apple-Fan dazu auch neue Hardware kaufen, nämlich einen neuen iPod (30 GB: 399 Franken, 80 GB: 549 Franken), einen neuen iPod Shuffle, den man mit einer Klammer an der Kleidung (Foto) befestigen kann (1 GB Flash, 14 Gramm, 119 Franken) und einen iPod nano.
iTV: Apple bringt Video-on-Demand ab 2007
Im "ersten Quartal 2007" will Apple dann weltweit eine Box auf den Markt bringen, mit der Filme vom Internet, respektive einem Computer auf TV-Geräte geschickt werden können. Das vorläufig "iTV" genannte Gerät soll etwa 300 Dollar kosten und mit einem WLAN-Sender ausgerüstet sein. Mit "iTV" sollen Apple-Kunden Filme "mieten" und ab Internet auf ihr Fernsehgerät senden können - Apple tritt also in direkte Konkurrenz zu Kabel-TV-Anbietern und Telcos, die TV über IP-Netze verteilen wollen.
Spiele für den iPod in der Schweiz
'iTunes' Schweiz wird vorerst noch keine Filme anbieten. Dafür gibt es neu Spiele für den 'iPod'. Für sieben Franken kann man Titel wie "Tetris", "Mahjong", "Mini Golf" von Electronic Arts herunterladen. Auch Apple-eigene Spiele sind zu haben. (Christoph Hugenschmidt)
(Eingefügte Korrekturen: Der Apple-Fan muss natürlich keine neue HW zu iTunes 7 kaufen - sie läuft auch auf "alten" iPods und Macs. Zudem wird Apple "iTV" weltweit und nicht nur in den USA lancieren, wie Apple-Sprecherin Andrea Brack betont. Apple lanciere alle Produkte jeweils weltweit.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Apple will eigene All-in-One-Chips produzieren

Diese sollen für Mobilfunk, Wlan und Bluetooth eingesetzt werden. Die Zusammenarbeit mit den Herstellern Qualcomm und Broadcom könnte somit beendet werden.

publiziert am 10.1.2023
image

Klimaschutz wird zum PC-Verkaufs­argument

Die grossen Computerhersteller haben an der CES ihre neusten Geräte vorgestellt. Das Credo bei allen lautet: mehr Nachhaltigkeit.

publiziert am 5.1.2023
image

Vor 40 Jahren: Der PC sticht Andropov, Reagan und Thatcher aus

1982 kürte das Magazin 'Time' erstmals keine Person des Jahres, sondern eine "Machine of the Year". Die Prophezeiung "der Personal Computer zieht ein" sollte sich in Vielem bewahrheiten.

publiziert am 23.12.2022
image

Apple riegelt seine Cloud ab und wirft den Schlüssel weg

Der Konzern plant ein rigides Verschlüsselungssystem für den hauseigenen Cloudspeicher. Usern gefällt das, den US-Straf­verfolgungs­behörden hingegen nicht.

publiziert am 8.12.2022