Apple zieht an HP vorbei

31. Januar 2012, 10:46
  • international
  • apple
  • canalys
  • hp
image

Apple ist der grösste PC-Hersteller der Welt - wenn man Tablets als PCs betrachtet.

Apple ist der grösste PC-Hersteller der Welt - wenn man Tablets als PCs betrachtet.
Im vierten Quartal 2011 hat sich Apple mit 17 Prozent vom Weltmarkt die PC-Krone aufgesetzt und verweist Hewlett-Packard auf Platz 2, wie der Marktforscher Canalys berichtet. Wie schon bei der Präsentation der jüngsten Apple-Zahlen bekannt wurde, verkaufte Apple im letzten Quartal mehr iPads als HP Computer (15,4 Millionen). Hinzu kamen 5,2 Millionen Macs. Dass Apple nun auch "offiziell" grösster PC-Hersteller weltweit ist, erstaunt also nicht, ist aber dennoch bemerkenswert. Dabei muss jedoch betont werden, dass Canalys anders als Gartner und IDC Tablets zum PC-Markt zählt.
Mit Tablets ist der globale PC-Markt im vierten Quartal 2011 den Analysten zufolge um 16 Prozent auf 120 Millionen Gerätelieferungen gewachsen, ohne allerdings um 0,4 Prozent geschrumpft im Vergleich zu den letzten drei Monaten des Vorjahres. Erstere, von den Analysten kurz "Pads" genannt, haben in dem Quartal schon 22 Prozent des Gesamtmarktes ausgemacht. Davon profitiert hat aber nicht nur Apple. Denn der Kindle Fire von Amazon und das Nook von Barnes & Noble haben sich in den USA so gut verkauft, dass die beiden Anbieter mit Platz 2 und Platz 5 Ende 2011 auf Anhieb ganz vorn in der Tablet-Liga mitspielen konnten.
Mit den Tablet-PCs waren im vierten Quartal die Märkte in allen Regionen auf Wachstum gepolt, ohne dem waren die Verkäufe in EMEA und Nordamerika rückläufig, was Canalys unter anderem darauf zurückführt, dass in den Ländern der ersten Welt die Nachfrage im traditionell so gut laufenden Weihnachtsgeschäft eher enttäuscht hat. Die Anbieter wie die Channel-Partner hätten dies schon geahnt und sich vor allzu grossen Lagerbeständen gehütet. Folglich sind die Notebook-Lieferungen in die beiden wichtigen Regionen nur um 1 Prozent nach oben gegangen, während Fernost und Lateinamerika diesbezüglich ein beachtliches Wachstum zeigten, weil Mobile Computing dort immer populärer wird.
Unter den Top 5 im PC-Markt, wie Canalys ihn sieht, haben nur Apple und Lenovo mit 6 respektive 2 Prozentpunkten Marktanteilszuwächse erzielen können, während alle anderen Marktanteile verloren haben, wovon Acer, Dell und HP am härtesten getroffen waren. Die Übernahme der deutschen Medion hat im Wesentlichen dazu beigetragen, dass Lenovo die Verkäufe im zweiten Halbjahr 2011 in Westeuropa in etwa verdoppelt hat und somit den Abstand zu HP deutlich verringern konnte. (kh)

Loading

Mehr zum Thema

image

US-Flugchaos: Flugaufsicht ändert Umgang mit IT

Nach der Computerpanne im US-amerikanischen Flugverkehr nimmt die Flugaufsichtsbehörde FAA nun Änderungen an der Datenbank vor.

publiziert am 31.1.2023
image

Die Chipindustrie ist im freien Fall

Nach Jahren des Booms zeichnet sich eine Krise für den Halbleiter-Markt ab. Laut Analysten könnte die Branche historische Negativwerte erreichen.

publiziert am 30.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023 1
image

Schwerer Schlag gegen eine der erfolgreichsten Ransomware-Banden

Die Gruppe Hive hatte unter anderen Emil Frey und Media Markt attackiert. Jetzt haben das FBI, Europol und weitere Behörden die Hive-Infrastruktur ausgeschaltet.

publiziert am 27.1.2023