Apple zu spät – "iPhone" gehört Cisco

18. Dezember 2006 um 08:57
  • apple
  • iphone
  • cisco
image

Die Informationen darüber, dass Apple ein eigenes Handy auf den Markt bringen will, verdichten sich immer mehr.

Die Informationen darüber, dass Apple ein eigenes Handy auf den Markt bringen will, verdichten sich immer mehr. Gerade hat zum Beispiel das Wirtschaftsblatt 'Euro am Sonntag' berichtet, dass eventuell Software von Jajah auf dem "iPhone" zu finden sein wird.
Nur wird das Apple-Gerät kaum den Namen "iPhone" tragen, wie das von vielen Bloggern und Medien – darunter auch wir – salopp vorweggenommen wurde (Apple hat sich dazu nie geäussert). Der Markenname "iPhone" gehört nämlich Cisco. Cisco hat sich zwar einige Monate still verhalten und sich nicht zu den Spelkulationen über das Apple-"iPhone" geäussert. Aber jetzt hat die Cisco-Tochter Linksys, über die Publicity sicher nicht unerfreut, eine neue VoIP-Produktfamilie unter dem Namen "iPhone" angekündigt.
Cisco hat den Namen "iPhone" bereits im Jahr 2000 registriert, wie 'pressetext' berichtet. Der Netzwerkriese war durch die Übernahme von Infogear zu diesem Namen gekommen. Infogear stellte ab 1996 Tisch-Telefone unter dem Namen "iPhone" her. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Cisco baut Monitoring-Angebot weiter aus

Mit der Übernahme von Code BGP erweitert Cisco sein Thousandeyes-Portfolio, um künftig auch BGP Hijacking und Route Leaks erkennen zu können.

publiziert am 4.8.2023
image

Apple-Chef Tim Cook spricht über KI-Vorhaben

Das Unternehmen investiert laut seinem CEO stark in Künstliche Intelligenz und forscht seit einigen Jahren an der Technologie.

publiziert am 4.8.2023
image

Britische Entwickler fordern Millionen von Apple

1500 Developer haben eine Sammelklage gegen den Konzern eingereicht. Dieser verlange "masslose" Gebühren im App Store.

publiziert am 26.7.2023 1
image

Oliver Tuszik wird Europa-Chef von Cisco

Fünf Jahre lang war der Manager für den globalen Channel beim US-Konzern zuständig. Jetzt kehrt er nach Europa zurück.

publiziert am 24.7.2023