AR Informatik schafft Cybersecurity-ISO-Zertifizierung

12. August 2021, 14:43
  • channel
  • security
  • systemintegrator
  • behörde
image

Auch in Ausserrhoden wappnet man sich gegen Hackerangriffe auf Behörden.

AR Informatik, der Informatik-Dienstleister des Kantons Appenzell Ausserrhoden und der dortigen Gemeinden, meldet, dass er erfolgreich eine Zertifizierung nach dem internationalen Standard ISO/IEC 27001:2013 durchlaufen habe. Die Kurzbeschreibung dieses ISO-Standards sagt eigentlich schon alles: Er dreht sich um Security-Technologie, Management-Systeme für Informationssicherheit und die dafür benötigten Grundlagen in der IT.
Cyberbedrohungen seien mittlerweile eines der grössten Risiken weltweit. Die Anzahl der Angriffe nehmen täglich zu und auch im Kanton Appenzell Ausserrhoden würden sich gezielte Angriffe auf IT-Systeme häufen, begründet AR Informatik seinen Entschluss, die Zertifizierung zu durchlaufen.
Vor kurzem sei es dann soweit gewesen: Nach dem erfolgreich bestandenen Audit konnten CEO Johannes Dörler und CISO Christoph Schwalm "voller Freude und Stolz" das entsprechende Zertifikat entgegennehmen.
AR Informatik wurde 2013 gegründet. Das Unternehmen befindet sich je zur Hälfte im Besitz der Gemeinden und des Kantons.
Update 13.8.: AR Informatik wurde 2013 gegründet. Wir entschuldigen uns für den Fehler bei der Jahreszahl.

Loading

Mehr zum Thema

image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022
image

Chaos Computer Club hackt Verfahren zur Videoidentifikation

Laut CCC ist die Video-Identifizierung ein "Totalausfall". Als Konsequenz des Berichts wurde in Deutschland der Zugang zur E-Patientenakte mittels Video-Ident gestoppt.

publiziert am 10.8.2022
image

Krise bei Avaya manifestiert sich nun auch in schwachen Zahlen

Im letzten Quartal hat Avaya 20% weniger Umsatz als noch vor einem Jahr erwirtschaftet. Das Unternehmen äussert gar Zweifel am eigenen Fortbestehen.

publiziert am 10.8.2022
image

Forscher machen CPU-Lücken publik

Nach Meltdown und Spectre finden Forschende neue CPU-Lücken. Beide werden mit mittlerem Risiko eingestuft.

publiziert am 10.8.2022