Archivierungs- und Workflow-Lösung von T-Systems für KPT

15. Februar 2007, 17:11
  • channel
  • t-systems
image

Der IT-Dienstleister T-Systems hat für den Krankenversicherer KPT eine Archivierungs- und Workflow-Lösung entwickelt.

Der IT-Dienstleister T-Systems hat für den Krankenversicherer KPT eine Archivierungs- und Workflow-Lösung entwickelt. Damit automatisiert KPT das Verteilen, Bearbeiten und Archivieren von Online-Versicherungspolicen und anderen Dokumenten. T-Systems verwaltet und pflegt die Daten im eigenen Rechenzentrum. Das Projekt startete Ende vergangenen Jahres und hat eine Laufzeit bis 2011. Finanzielle Details gaben die beiden Unternehmen nicht bekannt.
Gemäss T-Systems-CEO Gregor Stücheli arbeitet das Unternehmen bereits an weiteren Ausbaustufen in Richtung elektronisches Versichertendossier. Künftig sollen die Versicherten Zugriff auf ihre Korrespondenz mit der KPT haben. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Zweites Rechenzentrum für Google Cloud in der Schweiz kommt bald

In 12 bis 18 Monaten will Google hierzulande ein zweites RZ für seine Cloud-Dienste eröffnen. Dies hat Cloud-Chef Roi Tavor im Rahmen eines Medienroundtables verraten.

publiziert am 28.9.2022 2