Arme, arme CIOs

22. Oktober 2004, 16:57
  • kolumne
  • cio
  • messe
image

Stoppt den Kongress-Wahnsinn!

Und hier noch unsere Freitagabend-Nachricht:
CIOs sind arme S...: Der Verwaltungsrat sagt, die IT-Kosten seien viel zu hoch.
Die Mitarbeitenden sagen, sie würden gerne noch die Ferien von 2002 einziehen.
Die Lieferanten sagen, sie sollen doch jetzt endlich den Vertrag unterschreiben.
Und die Outsourcer sagen den Verwaltungsräten, sie sollen die IT doch endlich auslagern. Das sei paradiesisch und viel billiger (Sie kennen die EDS-Witze?).
Und dann noch die Messen, Hausmessen, Kongresse, Informationsveranstaltungen, Podiumsgespräche... Am 29./30. September hätten Sie an die Security-Zone in Zürich rennen sollen, am 5./6. Oktober an die Topsoft Windisch, am 12./13. an die eHealthcare in Zürich, am 27./28. Oktober an die IBM Software Kundentagung, vom 26. bis zum 29. Oktober ans EAI Forum Schweiz und am 27. Oktober zum Infoseminar "Wandel und IT". Nicht zu vergessen natürlich das Strategiemeeting mit der GL und VR auf dem Bürgenstock vom letzten Sonntag sowie der "ICT-Outsourcing Summit" vom 20. Oktober.
Im November geht es natürlich so weiter: (Netcetera EVE, mit Delec ins Musical, Finance-Forum, ...), auch der Dezember hat einiges parat und dann ist schon bald wieder Orbit/iEX, Computerworld Security Konferenz, Frühlings-Topsoft, Gartner Business Intelligence Summary (wenigstens London und nicht Windisch), Metagroup CIO Briefing, SoftWair, Herbst-Topsoft, ... Wenigstens können Sie Ihren Buchhalter an den Euroforum-Kurs "Excel für Controller" (nur 3595 Franken) schicken und müssen nicht auch noch selbst nach Pfäffikon rasen.
Mit Messen und Kongressen kann man schönes Geld verdienen. Sehr schönes und sehr schnelles Geld. Nur an die, die das schöne Geld an den viel zu vielen Messen und Kongressen ausgeben sollen, denkt wieder kein Schwein: die armen, armen CIOs.
Deshalb unser Aufruf: Stoppt den Kongress-Wahnsinn! (Christoph Hugenschmidt)
Bild: CIO Ignaz N. Formatik zwischen CIO-Briefing und Kickoff-Meeting mit dem SAP-Projektteam.

Loading

Mehr zum Thema

image

CIO Laura Barrowman verlässt Credit Suisse

28 Jahre war Barrowman in verschiedenen IT-Funktionen bei der Grossbank. Die Nachfolge ist noch nicht bekannt.

publiziert am 1.2.2023
image

Prantl behauptet: Die Massenentlassungen bei Google & Co. entschärfen den Fachkräftemangel

Die Entlassungswelle der Big Tech erreicht wohl bald die Schweiz. Unser Kolumnist Urs Prantl analysiert, welche Auswirkungen dies auf Schweizer IT-Firmen haben könnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Die IT-Woche: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Horror, uff, nunja, okay, super… die Tags zu den Cybersecurity-Storys dieser Woche.

publiziert am 27.1.2023
image

Schwyz erhält einen neuen CIO

Im Sommer wird Marcel Schönbächler die Leitung des Amts für Informatik im Kanton übernehmen.

publiziert am 27.1.2023