Armin Müller verlässt Actebis

15. Dezember 2004 um 13:39
  • people & jobs
image

Ein Distributionsmann von altem Schrott und Korn geht.

Armin Müller hat nach 15 Jahren Distribution genug. Er hat Actebis Schweiz verlassen. Interimistisch wird der Country Manager Jan Patrick Schulz die Funktion als Verkaufsleiter und Business Unit-Leiter übernehmen.
Müller, dessen kämpferische und direkte Art im Schweizer Channel weitherum geschätzt wird, hat die wilden Jahre der Schweizer Distribution voll mitbekommen. Er war bei der Übernahme von Mérisel, dem Aufbau und Crash von CHS in der Schweiz (respektive Verkauf von CHS Schweiz an Actebis) und all den Umstrukturierungen von Actebis Schweiz dabei.
Er wolle eine Pause einlegen und sich vermehrt um seine Familie kümmern, so Müller zu inside-channels.ch. Es sei jetzt, nach dem erstmaligen Gewinn des 'IT Reseller-Disti-Awards' in diesem Herbst der richtige Zeitpunkt zum gehen, sagt Müller. Insider wissen allerdings zu berichten, dass sich Müller und Schulz nicht mehr ganz über die Strategie von Actebis in der Schweiz einig gewesen waren. Müller ist nach Lukas Hofer bereits der zweite altgediente CHS-Mann, der von Actebis Schweiz weggeht. (Christoph Hugenschmidt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Digital Economy Award 2024: Nominationsphase gestartet

Ab sofort können Interessierte ihre Projekte für fünf Awards einreichen. Ausserdem können Persönlichkeiten für den "The Pascal"-Award nominiert werden.

publiziert am 1.3.2024
image

T-Systems hat erstmals eine CTO

Die langjährige Accenture-Managerin Christine Knackfuss-Nikolic wechselt in die Geschäftsleitung von T-Systems.

publiziert am 29.2.2024
image

ICT-Berufsbildung sucht die besten Lehrbetriebe

Der Verband startet die Bewerbung für seine jährlichen Awards. Die Auszeichnung ehrt das Engagement für den ICT-Berufsnachwuchs.

publiziert am 29.2.2024
image

Simon Arpagaus neuer Kundendienstchef bei Ambit

In seiner neuen Position ist Arpagaus auch Mitglied der Geschäftsleitung.

publiziert am 28.2.2024