ARP bringt Skype-Cam

28. Juni 2005, 08:35
  • telco
  • arp
image

Skype me up, Scotty

Skype me up, Scotty
Der Rotkreuzer Internet- und Kataloghändler ARP Datacon bringt eine Web-Kamera für 99 Franken auf den Markt, die sich besonders gut für Telefonie über den Internet-Dienst Skype eignet. Das All-in-one Gerät hat nämlich am Sockel einen dreifachen USB-Anschluss und einen 2-Kanal Audio-Anschluss. Man kann also Kopfhörer und Mikrofon über die Kamera mit dem PC verbinden.
Die Kamera selbst ist in alle Richtungen dreh- und schwenkbar. Sie filmt in VGA-Auflösung von 652 x 492 Pixel und überträgt 30 Bilder pro Sekunde. Damit kann man kostenlose Videokonferenzen zwischen Skype-Usern veranstalten. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

Talkeasy Schweiz wird liquidiert

Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

publiziert am 27.1.2023
image

WWZ übernimmt Databaar

Dabei gehe es um eine geordnete Nachfolgeregelung, sagt der Chef des bisherigen Databaar-Betreibers Stadtantennen AG.

publiziert am 10.1.2023 1
image

Auch Salt stellt MMS-Dienst ein

Nach Swisscom stellt auch das Telekomunternehmen Salt seinen MMS-Dienst ein. Für das Versenden von Fotos und Videos über das Mobilfunknetz gibt es mittlerweile viel beliebtere Alternativen.

publiziert am 9.1.2023