Arrow baut Kooperation mit AWS aus

14. September 2020, 15:48
  • arrow
  • aws
  • technologien
  • cloud
  • distributor
image

Der Value Added Distributor erhöht seine AWS-Zertifizierungen und führt unter anderem ein entsprechendes Schulungsprogramm ein.

Die Lösungen des Hyperscalers habe man in seine ArrowSphere-Cloud-Plattform integriert und verfügt nun in 19 europäischen Ländern über Zertifizierungen für alle wichtigen Programmkategorien, teilt der VAD mit. Das schliesse Zertifizierungen wie Architect, Operations und Developer sowie Specialty-Zertifizierungen wie beispielsweise Security ein. Dies meldet Arrow.
Damit sei man nun als AWS 100-Partner gelistet, heisst es weiter. Als VAD ähnlich hoch gelistet ist hierzulande nur Tech Data, allerdings erst als AWS 50-Partner. Oft sind es international tätige Konzerne die einen hohen Anteil AWS-Zertifizierungen aufweisen können. Verifiziert wird damit Fachwissen im Bereich Cloud Computing und ausserdem wird Kunden versprochen, relevante Spezialisten im AWS-Partnernetzwerk (APN) mit entsprechender Branchenerfahrung und Fachkenntnissen zu finden.
Arrow beabsichtigt nach eigenen Angaben, den gesamten Katalog der AWS Services in Europa auf der ArrowSphere anzubieten. So sollen die eigenen Channel-Kunden und deren Endkunden Zugang zu AWS inklusive der hauseigenen Services bekommen, heisst es weiter. Über die Multi-Tier-Cloud-Management-Plattform ermögliche man dem Channel unter anderem den Erwerb und die Verwaltung von Cloud-Produkten und Services (IaaS, PaaS und SaaS) über nur eine Plattform. Ausserdem biete man Unterstützung beim lokalen Pre-Sales, Business Development und APN-Support.
Zudem stelle man dem Channel ein Arrow-Cloud-Belts genanntes Schulungsprogramm zur Verfügung, das beim Aufbau der für die AWS-Zertifizierung erforderlichen Fähigkeiten helfen soll. Dazu seien 7 Stufen zu durchlaufen, die von den Grundlagen bis zum höchsten Automatisierungsgrad in der Cloud reichen, so der VAD.
Darüber hinaus investiere man fortlaufend signifikant in die AWS-Fähigkeiten des eigenen Teams, wird denn auch unterstrichen. Dass man die AWS100-Zertifizierungsmarke erreicht habe, sei ein Meilenstein, der "die harte Arbeit und den Einsatz unseres Teams“ belege, so Arrow weiter.

Loading

Mehr zum Thema

image

Kritik an Oracles neuem Lizenzierungsmodell

Experten warnen davor, dass das neue Abonnement mit einer Abrechnung pro Person zu einem "steilen Anstieg der Kosten für Java" führen könnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Weltweite M365-Störung – alle wichtigen Dienste stundenlang offline

Betroffen waren unter anderem Azure, Teams, Exchange, Outlook und Sharepoint. Weltweit waren die Dienste für einen halben Tag offline.

publiziert am 25.1.2023 8
image

Microsoft investiert weitere Milliarden in OpenAI

Der Tech-Gigant unterstützt die Entwickler von ChatGPT mit 10 Milliarden Dollar und beerdigt gleichzeitig den hauseigenen VR-Bereich.

publiziert am 24.1.2023