Arrow reorganisiert Regionen und Adä geht

6. Mai 2019, 15:09
  • people & jobs
  • dach
  • reorg
image

Arrow ECS reorganisiert die Regionalverantwortlichkeiten.

Arrow ECS reorganisiert die Regionalverantwortlichkeiten. Eine Konsequenz sei, dass Marcus Adä, Vice President DACH und Osteuropa, den VAD bereits wieder verlasse. Dies melden 'crn.de' und 'channelpartner.de' übereinstimmend.
Nachfolger von Adä sei Patrice Roussel, bis anhin Vice President "westliche Region". Neu werde Roussel Vice President Sales Frankreich sowie DACH, eine Arrow-Region, die ebenfalls neu "Zentraleuropa" heisst.
Er ist laut seinem LinkedIn-Profil seit mehr als fünf Jahren bei Arrow und erhielt jeweils nach etwas mehr als einem Jahr einen neuen Titel.
Der Schweizer Arrow-CEO Heribert Karrer werde an den neuen Zentraleuropa-Chef berichten, der laut LinkedIn weiterhin bei Arrow in Courbevoie nahe Paris arbeitet.
Zu den Gründen und Zielen der Reorganisation ist nichts bekannt.
Adä hatte erst per ersten April 2018 die Stelle des Vice President Sales DACH und Osteuropa bei Arrow ECS angetreten. Seine Zukunft ist laut den deutschen Medien offen. (mag)
Präzisierung (6.5.2019): Karrer ist CEO von Arrow ECS Österreich und Schweiz. Schweizer Geschäftsführer ist Marco Pierro.

Loading

Mehr zum Thema

image

Panasonic ernennt neuen Verkaufsleiter für die Schweiz

Oliver Schefer wird ab 2023 die Position des Manager Sales CE für die Schweiz bekleiden. Er berichtet direkt an DACH-Country-Manager Philip Maurer.

publiziert am 29.11.2022
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

Fachkräftemangel spitzt sich "drastisch" zu

Stellen für IT-Fachleute lassen sich laut Adecco derzeit nur sehr schwer besetzen. Gerade Software-Entwickler und -Ent­wickler­innen werden händeringend gesucht.

publiziert am 29.11.2022
image

Oscar Schwark ist neuer Chef von Econis

Ein "Vielgereister" in der Schweizer IT-Branche hat das Steuer beim Dietiker IT-Dienstleister übernommen.

publiziert am 29.11.2022