Arrow vertreibt Oracle Communications

5. November 2020, 10:32
  • channel
  • distributor
  • cloud
  • emea
  • arrow
  • oracle
image

Der Distributor erweitert sein Oracle-Portfolio mit Kommunikations- und Cloud-Lösungen.

Der globale Technologieanbieter Arrow und Oracle Communications haben für die EMEA-Region eine Vertriebsvereinbarung unterzeichnet. Arrow erweitere damit sein bestehendes Oracle-Portfolio, heisst es in einer Mitteilung.
Die Vereinbarung umfasse zentrale Technologien von Oracle, darunter Session Border Controller (früher Acme Packet), SD-WAN (früher Talari Networks) sowie Cloud-basierte Netzwerküberwachungs- und -Verwaltungslösungen. Damit würden sich dem Channel Möglichkeiten bieten, Unified-Communications- und WAN-Umgebungen unter Einbeziehung führender Technologieanbieter zu skalieren und zu sichern.
Alexis Brabant, Vice President Sales EMEA des Geschäftsbereichs Enterprise Computing Solutions bei Arrow, sagt: "Das Portfolio von Oracle Communications ergänzt unser bestehendes Unified-Communications, Sicherheits- und Netzwerklösungs-Portfolio und unterstützt unsere Go-to-Market-Strategie zum Ausbau und zur Absicherung von Netzwerken – mit dem Ziel, dem sich wandelnden Bedarf der Kunden nach Lösungen für mobiles Arbeiten gerecht zu werden." Es biete ausserdem Partner Enablement, einschliesslich Schulungen und Oracle-Zertifizierungen.

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Datenschützerin zum Cloudeinsatz: "Der Regierungsratsbeschluss ändert gar nichts"

Bei Dominika Blonski häufen sich seit dem Frühling Anfragen von Behörden zur Cloudnutzung. Im Gespräch sagt die Datenschützerin: "Ich weiss nicht, was die Absicht der Zürcher Regierung war."

publiziert am 30.9.2022 2
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022