Ascom findet Käufer für letzte französische Niederlassung

4. Juli 2006, 08:19
  • channel
  • verkauf
image

Ascom hat von der französischen Industriegruppe NCF ein "unwiderrufliches Angebot" für die Übernahme der Ascom-Tochter Ascodi erhalten.

Ascom hat von der französischen Industriegruppe NCF ein "unwiderrufliches Angebot" für die Übernahme der Ascom-Tochter Ascodi erhalten. Ascom will dieses Angebot annehmen, muss aber vorher aufgrund der französischen Arbeitsgesetze noch die Mitarbeitervertretung konsultieren.
Über den Kaufpreis haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart. Falls nichts dazwischen kommt, soll der Handel per Ende September offiziell über die Bühne gehen.
Ascodi ist die letzte Tochtergesellschaft von Ascom in Frankreich. Sie stellt Mechatronik-Produkte (Bauteile, die IT-, elektronische und mechanische Komponenten kombinieren) für Ascom Payphones und vor allem für Drittkunden her. Im letzten Jahr hatte Ascodi einen Umsatz von 39 Millionen Franken. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022