Ascom verkauft kriselnde Geschäftseinheit

18. Dezember 2015, 10:31
  • channel
  • verkauf
  • geschäftszahlen
image

Das Telekomtechnologie-Unternehmen Ascom verkauft die kriselnde Geschäftseinheit Systems & Solutions an die deutsche Axino Solutions GmbH.

Das Telekomtechnologie-Unternehmen Ascom verkauft die kriselnde Geschäftseinheit Systems & Solutions an die deutsche Axino Solutions GmbH. Dies sei der erste Schritt im Rahmen der Überprüfung von Optionen für die Division Network Testing, so eine Mitteilung des Unternehmens. Die Division dürfte im Gesamtjahr 2015 einen Verlust von einem tiefen bis mittleren einstelligen Millionenbetrag erleiden, warnte Ascom vor zwei Wochen. Dies auch, weil die Geschäftseinheit Systems & Solutions hinter den Erwartungen zurückbleibe.
Für 2015 erwartet das Unternehmen im Bereich Systems & Solutions einen Umsatz von rund 13 Millionen Franken. Dabei werde ein kleiner Verlust anfallen, sagt Ascom-Sprecher Daniel Lack auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA, ohne Zahlen zu nennen.
Nun hat Ascom für Systems & Solutions mit Axino einen Käufer in Deutschland gefunden. Aus dem Verkauf erwartet das Baarer Unternehmen einen Buchgewinn im "tiefen einstelligen Millionenbereich in Schweizer Franken", wie Ascom heute mitteilt.
Unter gleicher Führung
Alle rund 75 Mitarbeiter würden an den bisherigen Standorten in Solothurn und Aachen übernommen und zur Axino übertreten. Der bisherige Geschäftsführer Michael Wallrath werde den Bereich auch unter dem neuen Eigentümer weiterführen.
Der Verkauf stelle "für beide Unternehmen eine ausgezeichnete Lösung dar, die sowohl die Interessen der Kunden wie auch der Mitarbeitenden berücksichtigt", heisst es in der Mitteilung. Die Evaluation strategischer Optionen für das verbleibende Testing Business werde fortgeführt. (kjo/sda)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022