Ascom verkauft tschechisches Security-Geschäft

12. Oktober 2011, 05:05
  • international
  • security
  • verkauf
image

Der Berner Technologiekonzern Ascom hat einen Teil der tschechischen Tochtergesellschaft an das dortige Management verkauft.

Der Berner Technologiekonzern Ascom hat einen Teil der tschechischen Tochtergesellschaft an das dortige Management verkauft. Ascom trennt sich von dem Geschäft für öffentliche Sicherheitskommunikation und Alarmierungslösungen, mit dem letztes Jahr rund 3 Millionen Franken umgesetzt wurden.
Seit dem per 10. Oktober 2011 erfolgten Management-Buyout operiert der Bereich nun unter dem Namen Cofi. Alle sieben Mitarbeitenden wurden übernommen. Die beiden verbliebenen Divisionen Wireless Solutions und Network Testing bleiben in Tschechien bestehen.
Den Verkauf der Security Communication Divison hatte Ascom im vergangenen Sommer beschlossen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

Cyberangriff auf die Uni Zürich

Die Angreifer scheinen äusserst professionell vorzugehen, erklärt die Zürcher Hochschule. Noch gebe es keine Hinweise, dass Daten verschlüsselt oder abgegriffen worden sind.

publiziert am 3.2.2023
image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023