Ascom von Krise wenig erschüttert

26. August 2009, 10:28
  • channel
  • krise
  • geschäftszahlen
  • security
image

Der Schweizer Hightech-Konzern Ascom scheint - nach langen Jahren der Strategiesuche - definitiv über dem Berg zu sein.

Der Schweizer Hightech-Konzern Ascom scheint - nach langen Jahren der Strategiesuche - definitiv über dem Berg zu sein. Denn der Berner Telecom-Ausrüster schreibt selbst in der heftigen Rezession in beiden Divisionen ('Wireless' und 'Security') schwarze Zahlen.
Im ersten Halbjahr erzielte Ascom einen Umsatz von 235 Millionen Franken (- 5,6 Prozent). Die Division 'Wireless Solutions' steuerte 126 Millionen Franken Umsatz bei. Das Geschäft mit drahtloser Kommunikation scheint recht krisenfest zu sein, denn unter Berücksichtigung der Währungsschwankungen sank der Umsatz nur um 5,5 Prozent. Die Division 'Security Solutions' erreichte einen Umsatz von 101 Millionen Franken, fast gleich viel wie im ersten Halbjahr 2008.
Beide Divisionen sind profitabel. 'Wireless' erwirtschaftete einen EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) von 6,7 Millionen Franken, die lange Zeit defizitär gewesene Division 'Security' steuerte einen EBIT von 3,2 Millionen Franken bei. Der Konzerngewinn betrug 11,9 Millionen Franken.
Ascom ist überzeugt, 2009 profitabel abschliessen zu können. Per Ende Jahr wird der Bereich 'Network Testing', wo sich Ascom mit der Übernahme der Ericsson-Geschäftsbereichs TEMS (Mobile Network Testing) massiv verstärkte, zu einer eigenen Division aufgewertet. Mit liquiden Mitteln von 131 Millionen Franken und drei profitablen Einheiten dürfte Ascom für den kommenden Aufschwung nun gut gerüstet sein. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schwacher PC-Markt belastet Lenovo

Wachstum in anderen Bereichen kann die Rückgänge im PC-Absatz nicht wettmachen. Der chinesische Hersteller stagniert.

publiziert am 11.8.2022
image

Cyberattacken abwehren bis zum Burnout

Laut einer aktuellen Umfrage leidet fast die Hälfte aller Incident-Responder unter extremem Stress oder sogar Burnouts.

publiziert am 11.8.2022
image

Cisco bestätigt Cyberangriff

Der Angriff fand bereits im Mai statt, die Cyberkriminellen haben jetzt angeblich erbeutete Daten veröffentlicht. Cisco schildert den Ablauf detailliert.

publiziert am 11.8.2022
image

Branchen-Grössen schaffen gemeinsamen Standard für Security-Lösungen

AWS, Splunk und weitere grosse Anbieter von Security-Software kooperieren, um die Integration von Lösungen zu vereinfachen und Datensilos aufzubrechen.

publiziert am 11.8.2022