Ascom zurück in den schwarzen Zahlen

11. März 2009, 16:38
  • channel
  • geschäftszahlen
image

Für einmal erfreuliche Nachrichten gibt es aus der Schweizer Hightech-Szene: Ascom ist zurück in den schwarzen Zahlen und durchaus optimistisch für die Zukunft.

Für einmal erfreuliche Nachrichten gibt es aus der Schweizer Hightech-Szene: Ascom ist zurück in den schwarzen Zahlen und durchaus optimistisch für die Zukunft. Ascom erzielte letztes Jahr einen Umsatz von 509 Millionen Franken und einen Konzerngewinn von 8,2 Millionen. Dies obwohl die unterdessen abgestossenen Bereiche 'Traffic Industry', 'Toll' und 'Payphones' noch Verluste von 24,5 Millionen Franken produzierten.
Auch das langjährige Sorgenkind 'Security Solutions' trug bei einem Umsatz von knapp 200 Millionen Franken wieder zum Gewinn bei.
Trotz der "angespannten wirtschaftlichen Lage" (welch schöner Begriff für "Krise") ist Ascom auch für das laufende Jahr zuversichtlich. Zwei Drittel des Umsatzes stammen gemäss Ascom aus nicht-zyklischen Geschäften und die Berner Hightech-Firma habe frühzeitig Strukturen und Prozesse bereinigt. Ascom ist schuldenfrei und besitzt Netto-Cash von fast 200 Millionen Franken. Der Konzern will dies nützen und "weitere gezielte Akquisitionen" tätigen, wie es in der Medienmitteilung zum abgelaufenen Geschäftsjahr heisst. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Also will für bis zu 100 Millionen Euro Aktien zurückkaufen

Der Distributor lanciert einen Aktienrückkauf. Also-Konzernchef Möller-Hergt hält die Papiere derzeit für unterbewertet.

publiziert am 9.8.2022
image

Techinvestor Softbank mit Riesenverlust durch Börsen-Talfahrt

Der japanische Konzern muss einen Quartalsverlust in zweistelliger Milliardenhöhe verbuchen. Viele Tech-Titel schlagen negativ zu Buche.

publiziert am 9.8.2022
image

Google wird bald Nachbar von AWS am Zürcher Seeufer

Google baut seine Büro­räumlichkeiten in Zürich weiter aus und zieht demnächst im ehemaligen Schweizer IBM-Hauptsitz ein. In der Nähe hat sich bereits AWS eingerichtet.

publiziert am 8.8.2022
image

Ja, die Stimmung ist getrübt, aber …

Noch ist die Geschäftslage laut Konjunkturforschern besser als zum Jahresauftakt. Der ICT-Branchenverband bleibt "vorsichtig optimistisch", sofern es nicht zu einem Strommangel kommt.

publiziert am 5.8.2022