Assura prüft Rechnungen mit EDI-Tarmed

18. Oktober 2010, 13:57
  • e-government
image

Der solothurnische IT-Dienstleister Centris betreibt seit September die Rechnungsprüfungslösung EDI-Tarmed im Outsourcing-Modell für den Westschweizer Krankenversicherer Assura.

Der solothurnische IT-Dienstleister Centris betreibt seit September die Rechnungsprüfungslösung EDI-Tarmed im Outsourcing-Modell für den Westschweizer Krankenversicherer Assura. Wie Centris in einer Mitteilung schreibt, ist das sechsmonatige Einführungsprojekt am 15. Oktober offiziell und innerhalb des vereinbarten Budgets abgeschlossen worden.
EDI-Tarmed, ein Umsystem der Swiss Health Platform, ermöglicht Kranken- und Unfallversicherern die automatische Überprüfung der Rechnungen von Leistungserbringern. Nach Angaben von Centris setzen derzeit 24 Versicherer die Lösung ein. Im letzten Jahr seien rund 11 Millionen Rechnungen verarbeitet worden. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wie die Schweizer Bevölkerung die Digitalisierung wahrnimmt

Cybergefahren werden präsenter, E-Government-Vorhaben nicht: Die Stiftung Risiko-Dialog hat der Schweiz auf den digitalen Zahn gefühlt.

publiziert am 2.2.2023
image

Basel führt Pflichtfach Medien und Informatik in der Sek ein

Bislang wurden die Themenbereiche Medien und Informatik in anderen Fächern zusammen gebündelt. Ab dem Schuljahr 2024/2025 will Basel-Stadt das ändern.

publiziert am 1.2.2023
image

Wo steht die Schweiz bei der Digitalisierung?

Das Bundesamt für Statistik hat eine Reihe von Indikatoren gebüschelt. Eine klare Antwort geben sie nicht.

publiziert am 31.1.2023
image

St. Gallen will Steuersoftware für 44 Millionen Franken konsolidieren

Der Kanton will seine zersplitterte Steuerlandschaft vereinheitlichen, um jährlich rund 3 Millionen zu sparen. Nun wurden Projektleistungen ausgeschrieben.

publiziert am 31.1.2023