AT&T wirft ein Auge auf Vodafone

30. August 2013, 15:01
  • telco
  • übernahme
image

Neben dem --http://www.

Neben dem Telco-Ringelpiez um E-Plus und KPN finden zurzeit auch andere intensive Kaufgespräche unter den grossen Telekomfirmen statt. Während Vodafone nämlich seine Beteiligung am US-Mobilfunkanbieter Verizon Wireless verkaufen will, interessiert sich der andere US-Anbieter AT&T wiederum für Vodafone.
Das Interesse von AT&T an Vodafone hat 'Bloomberg' publik gemacht. Der US-Konzern interessiere sich für die verbleibenden Vermögenswerte, die nach dem möglichen Verizon-Deal übrig bleiben. AT&T möchte allenfalls aber nur die Mobilfunksparte von Vodafone übernehmen. Laut Analystenschätzungen könnte die Transaktion für etwa 124 Milliarden Dollar erfolgen. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

USA verbieten ZTE- und Huawei-Technik

Die Geräte der chinesischen Hersteller sind laut der zuständigen Federal Communications Commission (FCC) ein Sicherheitsrisiko für die heimische Infrastruktur.

publiziert am 28.11.2022 1
image

Privatkunden bleiben wichtigstes Segment bei Salt

Salt ist in den ersten 9 Monaten weiter gewachsen und hat auch den Betriebsgewinn gesteigert. Bei den Firmenkunden sieht der Telco Potenzial.

publiziert am 25.11.2022
image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022