Atos will Cloudreach kaufen

8. Dezember 2021, 16:05
  • international
  • atos
  • cloud
  • übernahme
  • it-branche
image

Um sein Angebot im Bereich Multi-Cloud und Cloud-Security auszubauen, will der französische IT-Dienstleister die 2009 gegründete englische Firma übernehmen.

Der französische IT-Dienstleister Atos plant, den britischen Multi-Cloud-Spezialisten Cloudreach zu übernehmen. Zum Kaufpreis wurden in einer Mitteilung keine Angaben gemacht. Die Transaktion soll im 1. Quartal 2022 abgeschlossen werden, steht aber noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen.
Cloudreach wird als Spezialist für die Entwicklung von Cloud-Anwendungen und die Cloud-Migration vorgestellt, der "langjährige Partnerschaften mit allen drei Hyperscalern pflegt" und mehr als 1000 Zertifizierungen von AWS, Microsoft Azure und Google Cloud Platform hält. Mehr als 600 Mitarbeitende würden in den Bereichen Cloud Platforms, Applications sowie Security arbeiten und voraussichtlich im 2021 einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro erwirtschaften. Das Unternehmen sei 2009 gegründet worden, habe seinen Hauptsitz in London und unterhalte ausser in der Schweiz auch Standorte in den USA, Kanada, Niederlanden, Deutschland, Frankreich und Indien.
Atos attestiert seiner künftigen Tochter Stärken in der Beratung, Transformation und Entwicklung digitaler Lösungen. Dazu setze man auf Cloud-basierte Anwendungen, Daten und Analytics sowie maschinelles Lernen. Diese Expertise werde nun in Hybrid- und Multi-Cloud-Plattformen verankert und mit dem eigenen Fach- und Branchenwissen in den Bereichen Hybrid Cloud, SAP Hana, Application Modernization, Digital Workplace, Edge Computing, Cybersecurity und IoT kombiniert, verspricht Atos.
Jedenfalls verspricht sich der künftige Käufer von der anstehenden Übernahme ein starkes Synergiepotenzial mit der eigenen Cloud-Expertise. Zudem untermauere man mit dem Zukauf den Mehrwert der bisherigen Übernahmen, heisst mit dem Verweis auf die Übernahmen der Firmen Syntel (2018), Maven Wave (2020) und Edifixio sowie die kürzlichen Akquisitionen von VisualBI und AppCentrica.
Ausserdem können man sich nach der Transaktion in Nordeuropa besser als bisher aufstellen und würde Cloudreach ermöglichen, sich mit seinen Angeboten auf Nordamerika und andere Regionen der Atos-Gruppe auszuweiten.

Loading

Mehr zum Thema

image

Drei Viertel der Cloud-Ausgaben in Europa fliessen in die USA

Die amerikanischen Tech-Giganten dominieren den europäischen Cloud-Markt. Daran ändert auch das Wachstum der hiesigen Anbieter nichts.

publiziert am 4.10.2022
image

Nach Citrix-Tibco-Merger: Netscaler wird wieder unabhängiger

Das Gleiche scheint auch für Jaspersoft, Ibi und Sharefile zu gelten.

publiziert am 4.10.2022
image

Liip übernimmt Digitalagentur Nothing

Sämtliche Mitarbeitenden und die Kundschaft werden von Liip übernommen, aber Nothing-Gründer Bastiaan van Rooden kümmert sich künftig um ein eigenes Projekt.

publiziert am 4.10.2022
image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

publiziert am 3.10.2022