Atos wollte Steria übernehmen

22. April 2014, 15:05
  • atos
  • übernahme
image

Anfang April wurde --http://www.

Anfang April wurde bekannt, dass die französische Sopra Group den IT-Dienstleister Steria übernehmen will. Nun wurde am Freitag bekannt, dass auch Atos eine Kaufofferte für Steria unterbreitet hatte, und zwar bevor sich Sopra und Steria einig wurden. Auch Atos soll 22 Euro pro Aktie geboten haben.
Laut Atos ist das Angebot, das am 4. April unterbreitet wurde, noch bis zum 27. Mai gültig, doch Steria will nichts davon wissen. Steria erachtet das Angebot als Störmanöver des Mitbewerbers, da man sich zu diesem Zeitpunkt bereits in Verhandlungen mit Sopra befand. Man habe es deshalb zurückgewiesen und werde es auch nicht weiter berücksichtigen, teilte Steria mit. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022
image

Alinto übernimmt Waadtländer Mail-Spezialisten Fastnet

Das französische Unternehmen will mit dem Kauf seine Schweizer Präsenz ausbauen. Fokussiert werden soll auf sichere E-Mail-Kommunikation.

publiziert am 28.9.2022
image

Französische Smile Group kauft Schweizer Data Management Provider

Die 30-köpfige Firma Synotis ist mehrheitlich von Smile übernommen worden. Der Open-Source-Spezialist will seine Position in der Schweiz stärken.

publiziert am 27.9.2022