Atraxis-Veteran Rolf Kubli zum EDS-Vordenker ernannt

17. Mai 2006, 12:55
  • people & jobs
image

Der texanische Gross-Outsourcer EDS hat Rolf Kubli (Foto) in den Kreis der "EDS Fellows" ernannt.

Der texanische Gross-Outsourcer EDS hat Rolf Kubli (Foto) in den Kreis der "EDS Fellows" ernannt. Dies ist ein relativ exklusiver Kreis von Vordenkern innerhalb des multionalen IT-Dienstleistern. Kubli ist erst das zweite Mitglied des firmeninternen Think-Tanks, das nicht Amerikaner, Brite oder Australier ist.
Kubli kam über den Atraxis-Kauf zu EDS. Bei Atraxis war er als CIO und CTO tätig, bei EDS Schweiz fungiert er als CTO. Die "EDS Fellows" wirken bei den Texanern als eine Art kleiner, interner Consultant, der Trends aufspüren und Technologien evaluieren soll. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Competec erweitert Geschäftsleitung

Man will sich im Zuge des Wachstums breiter aufstellen: Das Unternehmen beruft neue Mitglieder in das Führungsgremium.

publiziert am 2.2.2023
image

In der Schweizer IT-Branche steigen die Löhne weiter

Michael Page hat seine neue Lohnübersicht veröffentlicht. Kandidatenmangel und Inflation führen zu steigenden Lohnerwartungen. Mit welchen Löhnen IT-Beschäftigte rechnen können.

publiziert am 2.2.2023
image

Mobilezone erhält Mitte 2024 zwei Chefs

Das Unternehmen plant langfristig: Roger Wassmer und Wilke Stroman lösen Markus Bernhard ab.

publiziert am 2.2.2023
image

Ex-Avaloq-CEO erhält weiteren VR-Sitz

Julius Bär beruft Jürg Hunziker in den Verwaltungsrat.

publiziert am 2.2.2023