Auch 2009 mehr Umsatz für Schweizer IT-Branche?

26. August 2010, 14:54
  • channel
image

Die Schweizer Computerzeitschrift 'Computerworld' hat gerade die aktuelle Version ihrer jährlich herausgegebenen --http://www.

Die Schweizer Computerzeitschrift 'Computerworld' hat gerade die aktuelle Version ihrer jährlich herausgegebenen Top500-Liste der grössten Unternehmen Schweizer im IT- und Telekommunikationsmarkt herausgegeben. Gemäss den Zahlen der 'Computerworld' haben die 500 in der Liste vertretenen Unternehmen 2009 zusammengezählt einen Umsatz von 49,7 Milliarden Franken erzielt, 1,3 Prozent mehr als 2008.
Die Branche, beziehungsweise die Top500, hätten damit laut 'Computerworld' insgesamt gesehen auch im Krisenjahr 2009 zumindest leicht an Umsatz gewonnen und sogar ein neues Rekordjahr verzeichnet. Die Zahlen der 'Computerworld' sind allerdings mit Vorsicht zu geniessen, da mehr als ein Drittel der Umsatzzahlen, darunter die Umsätze der meisten Schweizer Niederlassungen von grossen internationalen Konzernen, nicht auf offiziellen Unternehmensangaben sondern auf Schätzungen der 'Computerworld' selbst beruhen.
In den Branchenumsätzen werden viele "interne" Umsätze mitgezählt (Hersteller verkauft an Disti verkauft an Reseller). Der eigentliche ICT-Markt, beziehungsweise die Umsätze, welche die Branche mit Endkunden (Unternehmen und Heimkonsumenten) erzielten, sind dagegen nach der übereinstimmenden Meinung von Marktforschern 2009 gegenüber 2008 geschrumpft, beispielsweise gemäss Swico/Eito um 2,3 Prozent. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Fujitsu spaltet seine Business Group auf

Der japanische IT-Dienstleister teilt seine Global Solutions Business Group in zwei separate Einheiten auf. Damit will Fujitsu schneller auf Bedürfnisse reagieren können.

publiziert am 6.2.2023
image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

Rapid7 prüft offenbar einen Verkauf

Der Security-Anbieter erwägt laut Medienberichten Optionen für einen Verkauf. Dabei soll auch eine Übernahme durch Private-Equity-Investoren infrage kommen.

publiziert am 2.2.2023