Auch BMC vor dem Börsen-Abschied?

26. März 2013, 15:16
  • international
  • software
  • übernahme
  • thoma bravo
image

Dieser Tage ist der Bieterkampf um Dell voll im Gang.

Dieser Tage ist der Bieterkampf um Dell voll im Gang.
Mehrere Investmentunternehmen beäugen BMC: Laut 'Reuters' interessieren sich einerseits KKR & Co. und TPG Capital und andererseits Bain Capital und Golden Gate Capital für den Softwarehersteller. Ein drittes Konsortium wird von Thoma Bravo angeführt.
BMC wird seit einigen Monaten von der New Yorker Investmentfirma Elliott Management, die knapp 10 Prozent der Aktien besitzt, unter Druck gesetzt. Elliott möchte, dass BMC stärker in webbasierte Software investiert. Andere Akteure haben bislang in der Tat stärker als BMC in den Cloud-Bereich expandiert. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Globale Ransomware-Angriffswelle zielt auf VMware-Systeme

Tausende Server mit der Virtualisierungslösung ESXi sollen betroffen sein. Die ausgenutzte Schwachstelle ist seit langem bekannt.

publiziert am 6.2.2023
image

Dell streicht Tausende Jobs

Das Unternehmen baut 5% der globalen Belegschaft ab. Grund sind die sinkenden PC-Verkäufe.

publiziert am 6.2.2023
image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023