Auch Cisco liefert Azure-Stack-Hardware

13. Februar 2017, 14:12
  • cloud
  • microsoft
  • cio
  • vendor
image

Microsoft hat Mitte 2016 seinen "Azure Stack" angekündigt, eine Softwareplattform für Unternehmen zum Betrieb von "kleinen Azures" in ihren eigenen RZs.

Microsoft hat Mitte 2016 seinen "Azure Stack" angekündigt, eine Softwareplattform für Unternehmen zum Betrieb von "kleinen Azures" in ihren eigenen RZs. Die Technical Preview des Azure Stack kann auf beliebiger kompatibler Hardware installiert werden. Im Gegensatz dazu wird das Endprodukt – wahrscheinlich etwa ab Mitte dieses Jahres – aber nur vorintegriert auf spezifisch dafür konzipierten Servern von Hardwarepartnern erhältlich sein.
Bei der Ankündigung nannte Microsoft Dell, HPE und Lenovo als vorgesehene Hardwarepartner. Mittlerweile hat sich offensichtlich auch Cisco dazugesellt. Cisco hat Ende letzte Woche die Lancierung von auf seinen UCS-Servern basierenden integrierten Systemen für den Azure Stack angekündigt. Technische Details zur vorgesehenen Hardware hat Cisco aber noch nicht veröffentlicht.
Der einem ähnlichen Zweck dienende, aber nicht an spezifische Hardware gebundene "Azure Pack", wird übrigens, wie wir bereits berichtet haben, trotz des Erscheinens des Stacks noch mindestens bis 2022 weiterentwickelt und bis 2027 unterstützt. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Datenschutzbedenken wegen M365: Microsoft wehrt sich heftig

In Deutschland, Frankreich und der Schweiz stehen M365-Anwendungen in der Kritik der Datenschützer. Microsoft erklärt, die Bedenken seien "dogmatischer Selbstzweck".

publiziert am 30.11.2022 1
image

AWS verspricht mehr Kontrolle über Cloud-Daten

An der Reinvent in Las Vegas hat AWS angekündigt, Souveränitäts-Kontrollen und -Funktionen in der Cloud bereitzustellen.

publiziert am 29.11.2022 1
image

OVHcloud bekommt 200 Millionen Euro für neue RZs

Erstmals gewährt die Europäische Investitionsbank ein Darlehen im Cloud-Sektor. OVH will damit in Europa expandieren, und IDC anerkennt das Unternehmen neu als Hyperscaler.

publiziert am 28.11.2022
image

Bei Infopro laufen erste Systeme nach Cyber­angriff wieder

Der Berner IT-Dienstleister kann erste Systeme wieder hochfahren und hofft, im Verlauf dieser Woche zum Normal­betrieb zurückkehren zu können.

publiziert am 28.11.2022