Auch Hallenstadion Zürich verlängert Outsourcing mit UMB

21. Mai 2013 um 10:07
  • cloud
  • umb
image

Soeben erst hat die Goldbach-Gruppe das Outsourcing mit UMB --http://www.

Soeben erst hat die Goldbach-Gruppe das Outsourcing mit UMB verlängert) aus und halte dran auch in den kommenden vier Jahren fest, wie es in einer Meldung von heute heisst.
Es handle sich um ein Full-Outsourcing, bei dem alle Leistungen als "IT as a Service" bezogen werden. Felix Frei, Direktor und CEO der AG Hallenstadion, begründet die weitere Zusammenarbeit damit, dass der IT-Bezug im Service-Modell "aus betriebswirtschaftlicher Sicht eine sehr innovative Outsourcing-Variante" darstelle. Abgerechnet wird die dedizierte Infrastruktur, die rund 50 Arbeitsplätze umfasst, wie UMB-CEO Matthias Keller gegenüber inside-channels.ch erklärt, noch nicht "pay per use" sondern mit einem Festpreis. Konkrete Zahlen zum Volumen wollte Keller nicht nennen. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mainframe-Unterstützung kostet BIT 18 Millionen Franken

Bei der Informatik-Organisation des Bundes gehen wichtige Kompetenzen verloren. Ein externer Anbieter soll Abhilfe schaffen und vielleicht ganz übernehmen.

publiziert am 12.2.2024
image

10?! Martin Gartmann, CEO von UMB

Der CEO von UMB erklärt, warum er alten Technologien nicht nachtrauert, dass Hardware nicht sein liebstes IT-Thema ist und wieso Technologie heutzutage ein "Teamsport" ist.

publiziert am 12.12.2023
image

OVHcloud kauft einen deutschen Cloud-Provider

Mit der Übernahme von Gridscale treiben die Franzosen ihre geografische Expansion voran. Der IaaS- und SaaS-Anbieter hat auch RZ-Standorte in der Schweiz.

publiziert am 4.8.2023
image

AWS wächst deutlich schwächer als im Vorjahr

Amazon-CEO Andy Jassy lässt sich aber nicht beeindrucken, er hofft auf Künstliche Intelligenz. Und auch der härteste Konkurrent wuchs weniger stark.

publiziert am 4.8.2023