Auch in der Schweiz: Anstehen für ein iPad

28. Mai 2010 um 09:06
  • workplace
  • apple
  • schweiz
  • tablet
image

Seit heute morgen ist das iPad von Apple auch in der Schweiz offiziell erhältlich.

Seit heute morgen ist das iPad von Apple auch in der Schweiz offiziell erhältlich. Und obwohl es das Tablet bereits seit mehreren Wochen über verschiedenen Kanäle als Direktimporte aus den USA zu kaufen gibt, standen hartgesottene Fans wieder Schlange vor dem Apple Store an der Zürcher Bahnhofstrasse. Der erste Käufer stellte sich, so der 'Blick', offenbar bereits gestern Abend um 19 Uhr vor dem Store auf, um sich als Erster das iPad kaufen zu können. Auch in Deutschland, wo das Gerät ebenfalls ab heute erhältlich ist, hätten sich lange Schlangen vor den Stores gebildet, "teilweise über hundert Meter lang", wie die Nachrichtenagentur 'AP' schreibt.
Seit Anfang April hat der US-amerikanische Konzern Apple über eine Million iPads an den Mann (und die Frau) gebracht, allein am ersten Verkaufstag sollen rund 300'000 Einheiten über die Ladentische gegangen sein. In der Schweiz kostet das günstigste iPad, mit WLAN und 16GB-Speicher 649 Franken, die teuerste Version mit UMTS und 64GB-Speicher 1049 Franken. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

NoName hat die Schweiz weltweit am meisten angegriffen

Einer Auswertung von Cybersecurity-Spezialisten zufolge wurde die Schweiz in den letzten zwei Monaten global am meisten per DDoS attackiert.

publiziert am 23.8.2023
image

St. Galler Primarschulen setzen auf Augmented Reality

Ein altbewährtes Lehrmittel im Kanton St. Gallen will mit der Technologie historische Orte realitätsnah vermitteln.

publiziert am 4.8.2023
image

Apple-Chef Tim Cook spricht über KI-Vorhaben

Das Unternehmen investiert laut seinem CEO stark in Künstliche Intelligenz und forscht seit einigen Jahren an der Technologie.

publiziert am 4.8.2023
image

Liechtenstein hat das deutlich schnellere Internet als die Schweiz

In einer Studie wurde die Breitband-Geschwindigkeit von über 200 Ländern gemessen. Das Fürstentum belegt weltweit Platz 2, die Schweiz folgt weit dahinter.

publiziert am 4.8.2023