Auch Kunden von Digitec-Galaxus von Datenklau betroffen

1. September 2017, 07:23
  • security
  • breach
image

Die Schweizer Behörden haben am letzten Dienstag --http://www.

Die Schweizer Behörden haben am letzten Dienstag über 21'000 gestohlene Zugangsdaten zu Internet-Diensten informiert. Gestern wurde klar: Auch Kunden von Digitec-Galaxus sind vom Datenklau betroffen. Der Onlinehändler hat daraufhin seine Sicherheitsvorkehrungen erhöht.
"Wir haben unsere betroffenen Kunden informiert und ihre Konten zurückgesetzt", sagte Alex Hämmerli, Sprecher von Digitec-Galaxus auf Anfrage der Nachrichtenagentur 'sda'.
Er bestätigte damit eine Meldung des Onlineportals '20minuten.ch'. Zudem habe Digitec-Galaxus die Kunden gebeten, das Passwort ihres Email-Kontos zu ändern. Zur Anzahl betroffener Kunden machte der Onlinehändler keine Angaben.
"Digitec-Galaxus selber wurde nicht gehackt", hielt Hämmerli fest. Die Migros-Tochter gehe aber davon aus, dass Betrüger eine Liste von Email-Adressen und den dazugehörigen Passwörtern besitzen. "Darunter sind auch solche, mit welchen man sich Zugang zu Konten unserer Onlineshops verschaffen konnte", erklärte der Sprecher.
Auf den Angriff aufmerksam geworden sei Digitec-Galaxus unter anderem, weil es eine starke Häufung von nicht erfolgreichen Logins gegeben habe. Das passiere, wenn Roboter eine Liste von Emails und Passwörtern abarbeiten.
"Wir können nicht ausschliessen, dass es nochmals zu einem solchen Angriff kommt" sagte Hämmerli. Deshalb habe der Onlinehändler die Sicherheitsvorkehrungen unter anderem so erhöht, dass es für Roboter schwieriger sei, auf die Konten seiner Kunden zuzugreifen. Ausserdem stehe Digitec-Galaxus mit der Melde- und Analysestelle Informationssicherung (Melani) des Bundes in Kontakt. (sda/ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ransomware-Gruppen im Darknet

Die schrittweise Veröffentlichung von gestohlenen Datensätzen im Darknet gehört zum Standardrepertoire jeder grösseren Ransomware-Gruppe. Kommt das Opfer den Forderungen der Cyberkriminellen nicht fristgerecht nach, werden dessen Informationen dort zugänglich veröffentlicht.

image

Hacker nehmen VMware- und F5-Sicherheitslücken aufs Korn

Die US-Cyberbehörde CISA warnt, dass die kürzlich bekannt gewordenen Lücken aktiv angegriffen werden, vermutlich von staatlich unterstützten Gruppierungen.

publiziert am 19.5.2022
image

Ransomware-Report: Vom Helpdesk bis zur PR-Abteilung der Cyberkriminellen

Im 1. Teil unserer Artikelserie zeigen wir, wann der Ransomware-Trend entstand und wie die Banden organisiert sind. Die grossen Gruppen haben auch die kleine Schweiz verstärkt im Visier.

Von publiziert am 18.5.2022
image

Google will "gehärtete" Open-Source-Software vertreiben

Der Cloudriese scheint von der Sorge vieler Unternehmen über die Sicherheit ihrer Software-Lieferkette profitieren zu wollen.

publiziert am 18.5.2022