Auch Liechtensteiner VP Bank Gruppe auf Avaloq

9. Januar 2009, 15:35
  • rechenzentrum
  • avaloq
  • raiffeisen
  • vp bank
image

Heute gab nicht nur --http://www.

Heute gab nicht nur Raiffeisen Schweiz bekannt, dass sie seit Anfang Jahr mit der Bankensoftware Avaloq arbeitet, sondern auch die Liechtensteiner VP Bank Gruppe. Die Privatbank hat das neue System über Neujahr eingeführt. Die Migration erfolgte termingerecht über einen Zeitraum von 18 Monaten und verlief reibungslos, teilt die Bank mit. Seit dem 5. Januar 2009 laufen alle Bankgeschäfte über die neue Plattform.
Der Wechsel auf Avaloq stelle "einen wichtigen Meilenstein" in der Entwicklung der VP Bank dar. Die neue Bankenlösung verbessere die Effizienz, unterstütze die VP Bank in ihrer Strategieumsetzung und stärke ihre Wettbewerbsfähigkeit, so das Liechtensteiner Finanzinstitut.
In den kommenden Monaten wird es nun darum gehen, mit dem neuen System Erfahrungen zu sammeln und "bei Bedarf" Optimierungsmassnahmen im Sinne der Kundenorientierung vorzunehmen. Bei der Implementierung des Systems in Liechtenstein, der Schweiz, den British Virgin Islands und Singapur konnte gemäss der Bank wertvolles Know-how erarbeitet werden, das nun für die Einführung von Avaloq bei der VP Bank in Luxemburg im laufenden Jahr von grossem Nutzen sein werde. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022