Auch nach 33 Stunden: Hostpoint-Probleme noch nicht ausgestanden

7. Februar 2006, 17:36
  • hostpoint
  • storage
image

Im Laufe des heutigen Tages erreichten uns einige – nicht sehr erfreute – Mails von Hostpoint-Kunden, dass ihre Server weiterhin nicht erreichbar seien und ihr Mail nicht laufe.

Im Laufe des heutigen Tages erreichten uns einige – nicht sehr erfreute – Mails von Hostpoint-Kunden, dass ihre Server weiterhin nicht erreichbar seien und ihr Mail nicht laufe. Auch jetzt (18 Uhr 30) ist das entsprechende "Trouble Ticket", dass bereits alle Server wieder laufen würden.
Die Störungen im Zusammenhang mit dem Ausbau eines Ende des letzten Jahres neu eingeführten Storage-Systems sind damit aber offensichtlich auch 33 Stunden nach dem Beginn der Arbeiten noch nicht ganz ausgestanden. Gemäss der Mitteilung auf der Hostpoint-Site – die allerdings seit 10 Uhr 30 nicht mehr geändert wurde – sind acht Server noch nicht erreichbar, da die Konsistenz-Prüfung des File-Systems noch laufe. Darüber. wie lange der Ausfall noch dauern könne, könne man immer noch keine Angaben geben. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zürcher Top-Level-Domain ist ein Flop

Rund 1,3 Millionen Franken hat .zuerich den Kanton und seine Partner bis heute gekostet. Doch Domains wurden nur wenige vergeben.

publiziert am 29.7.2022
image

CSCS: ETH vergibt 30 Millionen "freihändig" an HPE

Zur Speichererweiterung des Shasta Systems des "Alps"-Supercomputers am Hochleistungsrechenzentrum in Lugano hat die ETH einen Grossauftrag vergeben.

publiziert am 14.7.2022
image

ETH sichert sich IBM-Speicherhardware für 32 Millionen

Freihändig hat Big Blue den Kauf und die Wartung von Speicherlösungen zugesprochen bekommen. Laut dem ETH-CIO Rui Brandao handelt es sich um einen Rahmenvertrag ohne Lieferverpflichtung.

publiziert am 11.7.2022
image

Hostpoint vermeldet Rekordwachstum

Der Rapperswiler Internetdienstleister blickt auf ein gutes Jahr zurück. Nach viel Bewegung im Markt betont Hostpoint seine Unabhängigkeit.

publiziert am 16.2.2022