Auch Netcetera implementiert Security-Lösung von Entersekt

26. Juli 2016, 14:50
  • security
  • netcetera
image

--http://www.

Nach Crealogix gibt auch Netcetera eine Kooperation mit Entersekt, dem weltweit tätigen Anbieter von Authentifizierungs- und Security-Lösungen für mobile Apps, bekannt. Wie das Zürcher Softwarehaus mitteilt, wird Entersekt Netcetera eine push-basierte Authentifizierungssoftware zur Verfügung stellen, mit der Online-Kreditkartenzahlungen geschützt werden können.
Hintergrund ist die von Visa entwickelte und im Onlinehandel weit verbreitete zusätzliche Sicherheitsebene 3-D-Secure. Das Verfahren wird auch von MasterCard oder American Express angeboten. Mit der Eingabe eines zusätzlichen Codes soll Kreditkartenmissbrauch verhindert werden. Das Verfahren, so Netcetera, sei jedoch nicht immer nutzerfreundlich. Entersekt adaptiere das 3-D-Secure-Konzept von Kreditkarten, ohne dass statische oder Einmalpasswörter implementiert werden müssen und dennoch eine Zwei-Faktoren-Authentifizierung besteht. Einkäufe könnten vom Nutzer per Knopfdruck über das Mobilgerät authentifiziert werden.
Die Technologie von Entersekt wird in das 3DS-DYN-Produkt von Netcetera integriert, wo sie die anderen Angebote in diesem Bereich ergänzt, schreibt das Unternehmen weiter. (kjo)
(Interessenbindung: Netcetera investiert als Technologie-Partner zusammen mit Ergon seit mehr als elf Jahren nicht mit Geld aber mit Software und Beratung in unseren Verlag.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Ransomware-Gruppen im Darknet

Die schrittweise Veröffentlichung von gestohlenen Datensätzen im Darknet gehört zum Standardrepertoire jeder grösseren Ransomware-Gruppe. Kommt das Opfer den Forderungen der Cyberkriminellen nicht fristgerecht nach, werden dessen Informationen dort zugänglich veröffentlicht.

image

Ransomware-Report: Vom Helpdesk bis zur PR-Abteilung der Cyberkriminellen

Im 1. Teil unserer Artikelserie zeigen wir, wann der Ransomware-Trend entstand und wie die Banden organisiert sind. Die grossen Gruppen haben auch die kleine Schweiz verstärkt im Visier.

Von publiziert am 18.5.2022
image

Google will "gehärtete" Open-Source-Software vertreiben

Der Cloudriese scheint von der Sorge vieler Unternehmen über die Sicherheit ihrer Software-Lieferkette profitieren zu wollen.

publiziert am 18.5.2022
image

Der Bundesrat macht das NCSC zum Bundesamt

Bis Ende Jahr soll klar sein, wie das Bundesamt für Cybersicherheit ausgestaltet und in welchem Departement es angesiedelt sein soll.

publiziert am 18.5.2022