Auch Orange rüstet Mobilnetz auf

11. Dezember 2014, 12:13
  • telco
  • orange
image

Orange wird sein Mobilfunknetz in der Schweiz schrittweise auf 4G+ beziehungsweise LTE advanced aufrüsten.

Orange wird sein Mobilfunknetz in der Schweiz schrittweise auf 4G+ beziehungsweise LTE advanced aufrüsten. Das maximale Surftempo erhöht sich damit von 150 Mbit/s auf neu bis zu 300 Mbit/s. In Bern ist das neue Netz ab sofort verfügbar, wie Orange heute bekannt gibt. Im nächsten Jahr soll es in weiteren grossen Städten nachgerüstet werden.
Sunrise dürfte bald folgen, Swisscom hat die entsprechende Aufrüstung seines Netzes bereits vor rund zwei Monaten angekündigt stark unterschiedlich. Bei Orange-Abonnements gibt es keine solche Abstufung, mit allen Abos kann man jeweils im höchstmöglichen Tempo surfen. Dort, wo das neue Tempo verfügbar ist, wird es also von allen Orange-Mobilkunden genutzt werden können, deren Gerät LTE advanced unterstützt. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weko-Busse drückt Gewinn von Swisscom

Wegen einer Busse und anderen Sondereffekten tauchte der Gewinn des Telcos im 1. Halbjahr um ein Viertel.

publiziert am 4.8.2022
image

Sunrise schaltet 2G ab, 3G bis spätestens 2026

Per Ende 2022 wird die 2G-Mobilfunktechnologie eingestellt. Sunrise folgt damit Swisscom und Salt.

publiziert am 3.8.2022
image

Für Huawei wird es eng in Deutschland

Im deutschen Innenministerium werden Massnahmen gegen "nicht vertrauenswürdige" Hersteller diskutiert. Ein Ausschluss von Huawei dürfte teuer werden.

publiziert am 26.7.2022 1
image

Huawei-Entfernung kostet die USA noch mehr Geld

Für den Abbau von chinesischen Komponenten braucht es laut Behörden weitere 3 Milliarden Dollar. Auch in der Schweiz laufen Bestrebungen für eine Verbannung.

publiziert am 18.7.2022 2