Auch Red Hat investiert in die Cloud

1. Dezember 2010, 06:41
  • international
  • red hat
  • cloud
image

Start-Ups mit schlauen Cloud-Technologien gehören gegenwärtig zu den rot unterstrichenen Posten auf den Einkaufslisten der grossen IT-Unternehmen.

Start-Ups mit schlauen Cloud-Technologien gehören gegenwärtig zu den rot unterstrichenen Posten auf den Einkaufslisten der grossen IT-Unternehmen. Auch der Linux-Anbieter Red Hat hat gerade einen kleinen Cloud-Spezialisten, das kalifornische Unternehmen Makara, übernommen. Makaras "Cloud Application Platform" soll in die JBoss Enterprise Middleware integriert werden und mit dem Cloud Foundations Portfolio von Red Hat zusammengeführt werden.
Red Hat hat Cloud Foundations im Juni dieses Jahres vorgestellt. Mit dem Cloud Foundations Portfolio, so nimmt Red Hat für sich in Anspruch, sei man der einzige Anbieter, der über ein komplettes, Open-Source–basiertes Software-Sortiment für Cloud-Infratrukturen verfüge, einschliesslich Betriebssystem, Middleware und Virtualisierung. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google will "gehärtete" Open-Source-Software vertreiben

Der Cloudriese scheint von der Sorge vieler Unternehmen über die Sicherheit ihrer Software-Lieferkette profitieren zu wollen.

publiziert am 18.5.2022
image

Microsoft versucht kartell­rechtliche Bedenken zu zerstreuen

Der US-Konzern ist erneut ins Visier der EU-Kartell­behörden geraten. Überarbeitete Lizenz­vereinbarungen sollen die EU und Cloud Service Provider beschwichtigen.

publiziert am 18.5.2022
image

Red Hat veröffentlicht Stackrox als Open Source

Die im letzten Jahr von Red Hat erworbene Kubernetes-Sicherheitsplattform wird als Open-Source-Version verfügbar.

publiziert am 17.5.2022
image

Auch zwei Wochen nach Cyberangriff bleiben Schweizer Sixt-Telefone unerreichbar

Der Autovermieter meldete Anfang Mai, er habe die Sache im Griff. Doch nach wie vor scheinen nicht alle Probleme behoben zu sein.

publiziert am 16.5.2022