Auch Symantec wird zweigeteilt

10. Oktober 2014, 08:14
  • security
  • symantec
  • geschäftszahlen
  • storage
image

Storage da, Security dort: Nach zehn Jahren schickt Symantec das Veritas-Geschäft wieder in die Unabhängigkeit.

Storage da, Security dort: Nach zehn Jahren schickt Symantec das Veritas-Geschäft wieder in die Unabhängigkeit.
Die Gerüchte waren korrekt: Nach HP, eBay und anderen Konzernen will sich nun auch Symantec aufspalten. Investoren und Aktionäre scheinen die Manager langsam zur Überzeugung zu bringen, dass zwei agile Unternehmen mehr wert sind als ein grosses behäbiges.
Bei Symantec scheint die Aufspaltung tatsächlich Sinn zu machen, denn der Storage-Teil, der mit dem Kauf von Veritas hinzukam, wuchs in den vergangenen zehn Jahren nicht wirklich mit dem Kerngeschäft Security zusammen. Es sei deutlich geworden, dass beide Bereiche eine eigene, getrennte Strategie benötigten, erklärte Symantec-Chef Michael Brown. Der Schritt dürfte bis Ende des kommenden Jahres vollzogen werden, beide Unternehmen sollten an der Börse notiert sein.
Der Security-Teil mit zuletzt 4,2 Milliarden Dollar Jahresumsatz ist grösser als das künftige Unternehmen, das sich ausschliesslich um "Information Management" kümmern wird. Mit Backup- und Storage-Lösung macht dieser Teil 2,5 Milliarden Dollar Umsatz. Brown bleibt CEO des Security-Teils, während John Gannon das Storage-Geschäft leiten wird. Brown sagte, man habe sich die Aufspaltung schon vor Monaten überlegt. Der Entscheid von HP habe keinen Einfluss gehabt. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Das Wachstum der Hyperscaler verlangsamt sich

Bei AWS, Azure und Google Cloud ist es jahrelang nur steil bergauf gegangen. Jetzt aber macht sich der Spardruck der Kunden bemerkbar.

publiziert am 3.2.2023
image

Cyberangriff auf die Uni Zürich

Die Angreifer scheinen äusserst professionell vorzugehen, erklärt die Zürcher Hochschule. Noch gebe es keine Hinweise, dass Daten verschlüsselt oder abgegriffen worden sind.

publiziert am 3.2.2023
image

Swisscom verdient 2022 weniger

Aber das dürften wir eigentlich noch gar nicht wissen. Die Publikation der Geschäftszahlen war ein Versehen.

publiziert am 3.2.2023
image

So arbeiten Googles interne Hacker

Hoodies, Plasmalampen, digitale Brandstiftung. Daniel Fabian, Leiter von Googles Team Red, zeigt Praktiken seiner Hacker-Gruppe.

publiziert am 2.2.2023