Auch Toshiba ruft Netzkabel zurück

16. Dezember 2014, 16:04
  • workplace
  • hp
  • lenovo
image

Toshiba ruft aus Sicherheitsgründen ein Netzkabel für Toshiba-Notebooks zurück.

Toshiba ruft aus Sicherheitsgründen ein Netzkabel für Toshiba-Notebooks zurück. Es besteht die Möglichkeit einer Überhitzung und somit eine Feuer- und Verbrennungsgefahr. Das entsprechende Netzkabel ist mit "LS-15" bezeichnet. HP und wohl noch andere Hersteller haben kürzlich ebenfalls "LS-15"-Kabel zurückgerufen.
Kunden, die ein Kabel mit der Markierung LS-15 besitzen, können bei Toshiba ihr Produkt kostenlos gegen ein neues Kabel austauschen. Weitere Informationen gibt es hier. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweizer Kleinunternehmen, die Homeoffice-Müdigkeit und die Security

Kurzfazit einer Studie: Kleinere Unternehmen habens nicht so mit dem Homeoffice. Die Nutzung ist beinahe auf das Vor-Pandemie-Niveau zurückgegangen.

publiziert am 15.8.2022
image

BIT bricht Ausschreibung für schweizweite IKT-Stores ab

Kein externer Dienstleister hat eine Offerte eingereicht. Auf die heutigen Supportleistungen habe der Abbruch aber keine Auswirkung, erklärt uns das Bundesamt.

publiziert am 12.8.2022
image

Schwacher PC-Markt belastet Lenovo

Wachstum in anderen Bereichen kann die Rückgänge im PC-Absatz nicht wettmachen. Der chinesische Hersteller stagniert.

publiziert am 11.8.2022
image

Mobilzone darf für bis zu 85 Millionen Franken Geräte an den Bund liefern

Die Bundesverwaltung hat Mobilezone als Lieferant für Smartphones, Tablets und Smartwatches gewählt. Das Beschaffungsvolumen beläuft sich auf bis zu 85 Millionen Franken.

publiziert am 10.8.2022