Auch Yahoo wird VoIP-Anbieter

19. Mai 2005 um 14:31
  • telco
image

Auch Yahoo hat erkannt, dass Telefonie über das Internet rasch populärer wird, und wird darum nun auch zum VoIP-Anbieter.

Auch Yahoo hat erkannt, dass Telefonie über das Internet rasch populärer wird, und wird darum nun auch zum VoIP-Anbieter. Beim kostenlosen Yahoo-Angebot handelt es sich, zumindest vorerst, aber nur um eine eingeschränkte Lösung: Möglich sind nur Anrufe von PC zu PC zwischen Anwendern von Yahoos Instant Messaging-Software. Anrufe auf normale Telefone sind also nicht möglich.
Die neuen VoIP-Funktionen werden in der nächsten Version des Instant Messengers integriert. Neben den Anrufen werden auch VoiceMails möglich sein, und die Klingeltöne können individuell angepasst werden. Eine Betaversion der neuen Messenger-Generation, die neben den Voice-Funktionen auch weitere Neuerungen aufweist, ist seit gestern zum Download erhältlich. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Glasfaser: Weko hält Swisscom für marktbeherrschend

Die Wettbewerbskommission hat die vollständige Verfügung im Glasfaserstreit gegen Swisscom veröffentlicht. Obwohl die interessantesten Zahlen geschwärzt sind, finden sich darin spannende Aussagen.

publiziert am 3.6.2024
image

Bundesrat nimmt sich der Eignerstrategie von Staatsunternehmen an

Der Bundes- und der Nationalrat wollen Staatsbetrieben bei Akquisitionen im Ausland nicht reinreden, aber eine Privatisierung von Swisscom soll geprüft werden.

publiziert am 29.5.2024
image

Swisscom-Kundendienst verzeichnet markant weniger Anrufe

Weil Swisscom kündigte, soll das Bieler Callcenter Telus geschlossen werden. Der Telco setzt auf Automatisierung, seine Kundinnen und Kunden auf Selfservice.

publiziert am 28.5.2024
image

Swisscom verliert grossen SBB-Auftrag an Sunrise

Die SBB wollen die Dienste für die Festnetzkommunikation neu von Sunrise statt wie bisher von Swisscom beziehen.

publiziert am 23.5.2024 3