Auf- und Ausstieg bei Comarch

25. Februar 2011, 10:09
  • people & jobs
image

Der auch in der Schweiz aktive polnische Software-Hersteller Comarch hat den Sponsoring-Vertrag mit dem deutschen Fussballklub TSV 1860 München frühzeitig gekündigt.

Der auch in der Schweiz aktive polnische Software-Hersteller Comarch hat den Sponsoring-Vertrag mit dem deutschen Fussballklub TSV 1860 München frühzeitig gekündigt. Der Zweitliga-Club befindet sich offenbar in Schwierigkeiten, mit denen Comarch (Semiramis, InfoStore ECM) nicht in Verbindung gebracht werden möchte.
Aufgestiegen ist hingegen Michael Eberli (Foto), der neu die Leitung von Comarch Swiss AG übernommen hat. Der 36-jährige Informatiker folgt auf Siegmar Deuring, der das Unternehmen im Januar verlassen hat. Er soll das neu entwickelte Dokumenten-Management-System im ganzen DACH-Raum expansiv vermarkten. Comarch will am Standort Buchs "zahlreiche neue Stellen" schaffen, wie es in einer Pressemitteilung heisst.
Erst Anfang Monat hat sich unser Osteuropa-Korrespondent Sebastian Becker ausführlich mit Comarch-Chef Janusz Filipiak über dessen Pläne in der Schweiz unterhalten. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Inventx in Kürze auch mit Domizil in Bern

Nach Chur, St, Gallen und Zürich will der IT-Dienstleister für Banken und Versicherungen nun auch eine Dependance in Bern eröffnen.

publiziert am 20.5.2022
image

Drei Frauen sind neu im Vorstand von SwissICT

Mit den neu Gewählten wächst der Vorstand auf 12 Mitglieder. Der Verband weist bessere finanzielle Zahlen auf als auch schon.

publiziert am 20.5.2022
image

Stefan Arn will kürzertreten

Einer der prägenden IT-Leute der UBS gibt sein Amt ab, wie 'Finews' berichtet.

publiziert am 19.5.2022
image

ETH ernennt neue Professoren für Informatik und Digitalisierung

Die neu Ernannten beschäftigen sich mit Algorithmen, datengestützten Analyseverfahren oder den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung.

publiziert am 19.5.2022