Aus COS Memory wird MEMQ

22. Februar 2010, 13:06
  • international
image

Die zur Badener COS Computer Systems gehörende COS Memory benennt sich in MEMQ um.

Die zur Badener COS Computer Systems gehörende COS Memory benennt sich in MEMQ um. Der neue Name, der für Kompetenz in "Memory and Quality" stehen soll, sei ein wesentlicher Bestandteil der Strategie, die Position als Speicherspezialist in Europa auszubauen, heisst es in einer Mitteilung. Zudem wolle man mit der Namensänderung Verwechslungen mit dem ehemaligen Schwesterunternehmen COS Distribution aus dem Weg gehen. Aus der Namensänderung ergäben sich weder personelle Veränderungen noch Änderungen der Eigentumsverhältnisse, schreibt das Unternehmen weiter. (bt)

Loading

Mehr zum Thema

image

Dell streicht Tausende Jobs

Das Unternehmen baut 5% der globalen Belegschaft ab. Grund sind die sinkenden PC-Verkäufe.

publiziert am 6.2.2023
image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

AMD schlägt sich durch, Intel-CEO muss einbüssen

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage kann sich AMD gut behaupten. Beim Konkurrenten sieht es anders aus: Intel spart bei den Löhnen – auch CEO Pat Gelsinger muss einstecken.

publiziert am 1.2.2023