Ausfall der Telefonanlage: Ein Software-Update war Schuld

9. Oktober 2014, 07:56
  • e-government
  • software
image

Nach dem teilweisen Ausfall der Telefonanlage der Kantonspolizei hat die Zürcher Regierung den Grund dafür ermitteln lassen: Schuld war ein Software-Update.

Nach dem teilweisen Ausfall der Telefonanlage der Kantonspolizei hat die Zürcher Regierung den Grund dafür ermitteln lassen: Schuld war ein Software-Update. Offenbar wurde nicht überprüft, ob die Anlage nach dem Update auch noch reibungslos funktioniert. Mit einer Kontrolle wäre die Störung vielleicht ganz zu vermeiden gewesen. Dies schreibt der Regierungsrat in einer am Donnerstag veröffentlichten Antwort auf eine Anfrage von CVP und FDP.
Der Ausfall passierte am 13. August und dauerte rund zweieinhalb Stunden. Die Notrufnummern 112 und 117 waren zwar erreichbar, die Hilfesuchenden konnten jedoch nicht an die zuständigen Stellen weitergeleitet werden, weil die interne Umleitung ausgefallen war. Die Anrufer mussten auf Festnetznummern ausweichen. Der Vorfall habe gezeigt, dass der Informatik im Polizei-Betrieb eine grosse Bedeutung zukomme, schreibt die Regierung. Weil Störungen nie ganz ausgeschlossen werden könnten, seien vorbereitende Massnahmen zur Überbrückung unerlässlich.
An diesem Morgen gab es zum Glück keine grösseren Unfälle und Ereignisse. Die Stadtpolizeien Winterthur und Zürich sowie jene von Schutz & Rettung waren von der Störung nicht betroffen. (sda/mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

publiziert am 3.2.2023
image

Der Wandel im Beschaffungsrecht

Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

publiziert am 3.2.2023
image

Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

publiziert am 3.2.2023
image

Der Kanton Bern präsentiert seine Digitalisierungs-Ideen

Die Berner Regierung hat 36 Schwerpunkte der Digitalisierung vorgestellt. Darunter ein Pioniervorstoss in Sachen E-ID und ein Problemprojekt.

publiziert am 3.2.2023