Auslandschweizer durften erstmals elektronisch abstimmen

2. Juni 2008 um 10:11
  • e-government
  • e-voting
  • zürich
image

Die gestern durchgeführten Pilotversuche mit E-Voting in den Kantonen Neuenburg und Zürich verliefen erneut ohne Probleme, wie heute die Bundeskanzlei mitteilte.

Die gestern durchgeführten Pilotversuche mit E-Voting in den Kantonen Neuenburg und Zürich verliefen erneut ohne Probleme, wie heute die Bundeskanzlei mitteilte. Das Zürcher System zur elektronischen Stimmabgabe wurde zum vierten Mal anlässlich einer eidgenössischen Volksabstimmung eingesetzt. 1209 Stimmberechtigte aus den Gemeinden Bertschikon, Bülach und Schlieren stimmten elektronisch ab. Beim siebten Einsatz des E-Voting-Systems in Neuenburg wurden 1593 Stimmen elektronisch abgegeben.
Erstmals konnten auch Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer, die im "Guichet Unique" des Kantons Neuenburg registriert und in einem EU-Land oder in einem Mitgliedstaat des Abkommens von Wassenaar von 1995/96 niedergelassen sind, an dem elektronischen Urnengang teilnehmen. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Justitia 4.0: Schweiz übernimmt österreichischen Code

Die Schweiz und Österreich haben eine Kooperation zur Weiterentwicklung des digitalen Justizarbeitsplatzes unterzeichnet. Justitia 4.0 übernimmt den Code der österreichischen Lösung.

publiziert am 17.4.2024
image

Graubünden führt E-Bau ein

Seit Anfang April läuft die Anbindung der ersten Gemeinden. Bis im Herbst sollen alle Gemeinden, die möchten, das Bau­be­willigungs­verfahren digital abwickeln können.

publiziert am 17.4.2024
image

Solothurn findet neuen Outsourcing-Partner

Nach 30 Jahren wird Regio Energie als Outsourcing-Partner der Stadt Solothurn abgelöst. Den Auftrag erhalten hat das französische Unternehmen Bouygues Energies & Services.

publiziert am 17.4.2024
image

Panne im Nationalrat: Abstimmungen verschoben

Nach 30 Betriebsjahren streikte die elektronische Abstimmungsanlage des Parlaments zum ersten Mal. Die Panne ist mittlerweile behoben.

publiziert am 17.4.2024