Ausstellerdürre - Lausanner "Business Software & Services" abgesagt

17. Februar 2009, 16:57
  • business-software
image

Obwohl auf der --http://www.

Obwohl auf der entsprechenden Webseite davon noch nichts zu sehen ist, ist die diesjährige Ausgabe der Lausanner Messe "Business Software & Services" (BS&S) abgesagt worden, wie aus einem auf 'IBCom' veröffentlichten Communiqué der Veranstalter hervorgeht. Die Business-Software-Messe hätte am 1. und 2. April dieses Jahres stattfinden sollen.
Der Grund für die Absage: Ausstellermangel. Trotz aller Anstrengungen habe man nicht genügend Anmeldungen zusammenbekommen, um einen repräsentativen Überblick über die Business-Softwarebranche bieten zu können, heisst es im Communiqué. Man arbeite aber an einem neuen Konzept, um die Veranstaltung 2010 wieder durchführen zu können.
Die BS&S wird von Beaulieu Exploitation organisiert und vom Westschweizer IT-Verband GRI mitgetragen. In den letzten beiden Jahren nahmen gemäss 'ICTJournal' jeweils rund 80 Unternehmen daran teil, dieses Jahr soll es nur 33 Anmeldungen gegeben haben. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Globus schliesst ERP-Carve-out ab

Der Detailhändler hat seine SAP-Systeme in eine neue Umgebung migriert. Nötig wurde dieser Schritt, weil das Unternehmen von Migros verkauft wurde.

publiziert am 30.11.2022
image

Schweiz-Chef Badoux: "Servicenow ist hierzulande eine Erfolgsgeschichte"

Am "World Forum 2022" zog Alain Badoux Bilanz zum 10. Geburtstag von Servicenow Switzerland. Kunden-, Partner- und Mitarbeiterzahl konnten stetig ausgebaut werden.

publiziert am 23.11.2022
image

Erneut mehr Umsatz und Gewinn bei Softwareone

Der Stanser Softwarelizenzhändler setzt seinen Wachstumskurs im dritten Quartal fort.

publiziert am 23.11.2022
image

Exklusiv: Abacus hat bald zwei CEOs

Die St. Galler Software-Schmiede setzt ab dem kommenden Jahr auf eine Co-Geschäftsführung: Claudio Hintermann teilt sich den CEO-Posten mit Christian Huber. Gleichzeitig rückt Daniel Senn ins VR-Präsidium auf.

publiziert am 15.11.2022