Autonome Autos von Uber in San Francisco gesichtet

22. September 2016, 08:38
  • international
  • uber
  • f&e
image

Nachdem Uber kürzlich Tests mit selbstfahrenden Autos in --http://www.

Nachdem Uber kürzlich Tests mit selbstfahrenden Autos in Pittsburgh gestartet hat bezieht sich in einem Bericht auf mehrere Leser, denen selbstfahrende Autos in der Innenstadt von San Francisco aufgefallen sind. Dabei handle es sich, wie auch in Pittsburgh, um den Autotypen Ford Fusion, ausgestattet mit Radar, Kameras und weiteren Sensoren. Das Equipment wurde von Forschern der Carnegie Mellon Universität entwickelt.
In Pittsburgh sind 14 Autos von Uber unterwegs, die von Kunden genutzt werden können. In San Francisco stehen die autonomen Uber-Autos jedoch noch nicht zur Verfügung. "Eine handvoll Autos, ausgestattet mit der nötigen Technologie, wird derzeit in der San Francisco Bay Area getestet," so ein Uber-Sprecher zu 'Tech Crunch'. "Die autonomen Fahrzeuge in unterschiedlichen Umgebungen zu testen, ist wichtig um die Technologie weiter zu entwickeln und die Sicherheit auf den Strassen zu verbessern." Dem Bericht zufolge hat Uber noch nicht bekannt gegeben, wann die autonomen Autos auch in San Francisco auch für Kunden zur Verfügung stehen werden. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022
image

Guadeloupe stellt nach Cyberangriff das Internet ab

Zum Schutz von Daten hat das französische Überseegebiet alle Computernetzwerke unterbrochen. Um welche Art von Cyberbedrohung es sich handelt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 22.11.2022
image

Uber zahlt in Genf 35 Millionen Franken nach

Der Betrag soll vom Taxi-Dienstleister nachbezahlt werden, damit dieser seinen gesetzlichen Verpflichtungen als Arbeitgeber auch weiterhin nachkommen kann.

publiziert am 21.11.2022
image

Emil-Frey-Angreifer erpressten weltweit 100 Millionen Dollar

FBI und CISA haben einen Bericht zur Ransomware-Bande Hive veröffentlicht. Emil Frey bezahlte wohl nicht, doch viele andere Opfer taten es.

publiziert am 18.11.2022