Avaloq baut weiteres BPO-Zentrum auf

25. März 2014, 12:53
  • rechenzentrum
  • avaloq
  • grossbritannien
  • software
image

Zürcher Softwarehersteller in Grossbritannien auf Expansionskurs.

Zürcher Softwarehersteller in Grossbritannien auf Expansionskurs.
Der Zürcher Hersteller von Bankensoftware Avaloq baut seine Präsenz in Grossbritannien aus. Wie das Unternehmen mitteilt, soll dieses Jahr ein Zentrum für Business Process Outsourcing (BPO) in Grossbritannien gegründet werden. Es wäre bereits das vierte BPO-Zentrum für Avaloq nach jenen in der Schweiz (B-Source.
Avaloq will darüber hinaus die Präsenz auf dem britischen Markt verstärken. In London, wo man seit 2011 präsent sei, habe man die Belegschaft bereits signifikant ausgebaut. Avaloq betreibt ausserdem ein Entwicklungszentrum in Edinburgh. Insgesamt beschäftigt Avaloq in Grossbritannien hundert Personen. Etliche Stellen seien offen, so der Softwarehersteller.
Ausserdem hat Avaloq Orbium als ersten Implementierungspartner in Grossbritannien ernannt. Zu den britischen Kunden von Avaloq zählen die HSBC Private Bank und der Vermögensverwalter Canaccord Genuity. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022
image

Equinix hat wieder ausgebaut

Das ZH4 von Equinix hat weitere 850 Quadratmeter Fläche erhalten.

publiziert am 15.9.2022