Avaloq-Erfolg in Australien

15. Dezember 2015, 13:43
  • avaloq
  • ubs
image

Die Bank Crestone, welche die Wealth-Management-Sparte der UBS Australien übernimmt, will die Avaloq Banking Suite einführen.

Die Bank Crestone, welche die Wealth-Management-Sparte der UBS Australien übernimmt, will die Avaloq Banking Suite einführen. Sie soll, zusammen mit zusätzlichen, massgeschneiderten Businessanwendungen, als voll integrierte Gesamtbankenlösung für das Back-, Middle- und Front-Office eingesetzt werden.
Crestone wurde im Mai 2015 von Kundenberatern, dem Senior Management sowie weiteren Mitarbeitenden von UBS Wealth Management Australia Limited gegründet. Die Übernahme der UBS-Vermögensverwaltungssparte soll voraussichtlch im März 2016 abgeschlossen werden. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

UBS und CS in den USA wegen Messenger-Nutzung gebüsst

Weil sie die Kommunikation ihrer Angestellten über Whatsapp und Co. nicht korrekt archiviert hatten, zahlen die Grossbanken eine Millionenbusse.

publiziert am 28.9.2022
image

MINT-Förderung: UBS und ETH lancieren 40-Millionen-Partnerschaft

Gemeinsam wollen die Partner das Unternehmertum der Schweiz stärken und Kinder für MINT-Fächer begeistern.

publiziert am 25.8.2022
image

Schweizer Grossbanken drohen hohe Bussen wegen Whatsapp

US-Behörden nehmen zahlreiche Banken ins Visier, weil deren Mitarbeitende Whatsapp für Kundenkommunikation einsetzten. Credit Suisse tätigt deswegen eine Rückstellung von 200 Millionen Dollar.

publiziert am 29.7.2022
image

Stefan Arn will kürzertreten

Einer der prägenden IT-Leute der UBS gibt sein Amt ab, wie 'Finews' berichtet.

publiziert am 19.5.2022