Avaloq ernennt neuen Schweiz-Chef

28. Juni 2019, 09:29
  • people & jobs
  • avaloq
  • schweiz
image

Der bisherige CEO von Arizon, Mathias Schütz, folgt auf Tobias Unger. Avaloq holt ausserdem einen Crealogix-Mann an Bord.

Der bisherige CEO von Arizon, Mathias Schütz, folgt auf Tobias Unger. Avaloq holt ausserdem einen Crealogix-Mann an Bord.
Martin Schütz wird ab Mitte August als Country Head für die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein bei Avaloq verantwortlich sein. Zudem übernimmt er die Rolle des CEO für das Schweizer Servicecenter Avaloq Sourcing. Schütz folgt in seiner Funktion auf Tobias Unger, der sich entschieden hat, den Bankensoftwarehersteller zu verlassen, wie im Mai bekannt wurde. Unger werde seinen Nachfolger in einer Übergangsphase unterstützen, heisst es in einer Mitteilung.
"Unser Dank gilt Tobias Unger, der seit 2016 unsere Marktpräsenz in der Schweiz und Liechtenstein sowie unser Schweizer Service Center entscheidend vorangebracht hat. Wir bedauern Tobias' Entscheidung, Avaloq zu verlassen", sagt Jürg Hunziker, Group CEO von Avaloq.
Bereits ab 2000 hatte Schütz verschiedene Management-Funktionen bei Avaloq inne. 2008 übernahm er den Aufbau der asiatischen Niederlassung mit Sitz in Singapur, die er als General Manager Asia Pacific leitete. 2011 wurde er in die Geschäftsleitung der Avaloq Gruppe befördert und verantwortete später die Marktregion Western & Southern Europe. 2014 wurde er zum CEO von Arizon Sourcing ernannt, der IT-Tochter der Raiffeisen Gruppe und Avaloq, die für die Implementierung und den Betrieb der Avaloq Banking Suite bei der Bank gegründet wurde.
Mit seiner Erfahrung bei früheren Tätigkeiten für Avaloq und aus dem Raiffeisen-Projekt habe man mit Schütz den idealen Ersatz für Unger gefunden, so Hunziker.
Neue Rolle im Sales-Bereich
Avaloq gibt ausserdem bekannt, dass mit dem Global Head of Sales eine neue Rolle für die weltweite Sales-Organisation geschaffen wurde. Die Position wird mit Marc Stähli besetzt, der zuletzt vier Jahre als Senior Vice President Global Sales das Wachstum bei Crealogix mitverantwortet habe.
Stähli übernimmt seine neuen Aufgaben am 1. Juli und unterstütze mit seinem Team die globale Avaloq-Vertriebsorganisation. "Marcs umfassende Erfahrung im Sales-Bereich für Finanztechnologie wird uns sowohl in der Schweiz als auch international dabei helfen, das weitere Wachstum von Avaloq zu forcieren", so CEO Hunziker.
Stähli und Schütz werden an Paco Hauser, Head of Global Markets bei Avaloq rapportieren. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Neuer Chef bei Devolo Schweiz

Jean-Claude Jolliet geht, sein Nachfolger heisst Christoph Dubsky.

publiziert am 28.6.2022
image

Bei KMU scheint Security an Relevanz zu verlieren

Eine Befragung zeigt, dass die Geschäftsleitungen kleiner Firmen sehen, dass das Cyberrisiko steigt, aber auch, dass die Umsetzung von Massnahmen stockt.

publiziert am 28.6.2022
image

Rapid7 hat neu einen Zuständigen für das Schweiz-Geschäft

Laut eigenen Angaben wächst der Security-Spezialist in der DACH-Region stark. Roger Ghelardini soll nun Rapid7 in der Schweiz etablieren.

publiziert am 28.6.2022
image

HSG expandiert nach Vorarlberg

Die Universität St.Gallen (HSG) gründet mit Partnern ein Informatikinstitut in Dornbirn.

publiziert am 28.6.2022