Avaloq gründet Entwicklungszentrum in Edinburgh

13. Juli 2011 um 08:18
  • rechenzentrum
  • avaloq
  • schweiz
image

Der Zürcher Softwarehersteller Avaloq eröffnet einen ersten Entwicklungs-Standort im Ausland. In Schottland sollen in den nächsten fünf Jahren 500 Arbeitsplätze entstehen.

Der Zürcher Softwarehersteller Avaloq eröffnet einen ersten Entwicklungs-Standort im Ausland. In Schottland sollen in den nächsten fünf Jahren 500 Arbeitsplätze entstehen.
Der Bankensoftware-Spezialist Avaloq plant die Eröffnung eines zusätzlichen Entwicklungszentrums in der schottischen Hauptstadt Edinburgh - als bevorzugte Location, wie es in einer Mitteilung heisst. Man wolle in den nächsten fünf Jahren 500 neue Arbeitsplätze schaffen und sich Zugang zu einem breiten Talent-Reservoir eröffnen.
Die Einweihung ist für das Schlussquartal dieses Jahres vorgesehen. Bis Ende 2011 sollen dort 20 Angestellte beschäftigt sein. Avaloq betont, dass man auch mit der Expansion nach Schottland dem Standort Schweiz treu bleibe und hierzulande weiterhin Arbeitsplätze schaffen, wachsen und das Business ausbauen wolle. Bislang hatte Avaloq nur in der Schweiz ein Entwicklungszentrum: In Zürich Manegg sind 300 Software-Entwickler beschäftigt.
Edinburgh ist nach London der zweitgrösste britische Finanzplatz. In Grossbritannien befindet sich Avaloq derzeit auf Expansionskurs. Vorzeigekunde ist die Vermögensverwaltungs-Einheit der Royal Bank of Scotland (RBS).
Der Entscheid von Avaloq, in Schottland ein Entwicklungszentrum aufzubauen, hat mit dem ausgetrockneten Schweizer Fachkräftemarkt zu tun. 2000 hochqualifizierte Informatiker verlassen jedes Jahr die schottischen Universitäten, so Avaloq. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Avaloq beteiligt sich an Fintech Kaspar&

Das Schweizer Startup hat in einer Finanzierungsrunde 2,5 Millionen Franken eingesammelt. Investor Avaloq will die App von Kaspar& in seine Core-Plattform integrieren.

publiziert am 7.6.2024
image

Co-CEO Thomas Beck verlässt Avaloq

Martin Greweldinger wird alleiniger CEO des Bankensoftware-Herstellers.

publiziert am 12.4.2024
image

Avaloq zügelt in die Oracle "On-Prem Cloud"

Der Bankensoftwarehersteller holt sich die Oracle-Cloud ins Data Center und migriert Kunden auf eine neue Plattform. Infrastrukturchef Torsten Boettjer erklärt, warum er sich für diese Lösung zwischen eigenem RZ und Public Cloud entschieden hat.

publiziert am 24.10.2023
image

Avaloq-Partner Confinale zieht es ins Tessin

Im Oktober eröffnet Confinale sein erstes Büro in Lugano, ganz in der Nähe von Partner Avaloq.

publiziert am 14.9.2023