Avaloq holt Qualitätssicherer in die Geschäftsleitung

23. Mai 2016, 15:39
  • fintech
  • avaloq
image

Avaloq, der Hersteller von Bankensoftware, holt Tobias Marbler in die Geschäftsleitung.

Avaloq, der Hersteller von Bankensoftware, holt Tobias Marbler in die Geschäftsleitung. Ab dem 1. Juni wird er dort als neuer Head of Consulting, Implementation Support and Quality Assurance Einsitz nehmen. Marbler bringt 14 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie mit, davon zehn bei der Schweizer Filiale der Deutschen Bank. Zuletzt war er dort Global COO des Digital Business der Abteilung Asset & Wealth Management.
Tobias Marbler wird bei Avaloq im Bereich Sales und Services tätig sein und an den Group Chief Markets Officer Jürg Hunziker berichten. Er wird für die Weiterentwicklung und Skalierung der Implementierungsmethoden von Avaloq verantwortlich sein.
Zuletzt gab es Gerüchte darüber, dass sich Avaloq mit seinen Grossprojekten schwertun würde. Er ist neu stellvertretender CEO. Vorgänger Peter Schöpfer übernimmt die Verantwortung für die Grossprojekte. (mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweizer Fintech sammelt knapp 9 Millionen Franken

Das Zürcher Startup Amnis, Anbieter einer Banking-Software, hat eine Finanzierungsrunde über 8,6 Millionen Franken abgeschlossen.

publiziert am 15.6.2022
image

Twint wird präsenter in Deutschland und Österreich

Sogar über den DACH-Raum hinaus soll die Bezahlmethode besser nutzbar werden, erhofft sich die Vereinigung EMPSA.

publiziert am 10.6.2022
image

Klarna streicht jede zehnte Stelle

Das schwedische Startup ist Europas wertvollstes Fintech. Nun aber sollen rund 700 Angestellte ihren Job verlieren. Update: Auch Schweiz soll betroffen sein.

aktualisiert am 1.6.2022
image

UBS baut ihr digitales Angebot aus

Mit der rein digitalen Sortimentslinie Key4 will die Grossbank vor allem Neukunden gewinnen. Man fahre aber keine Neobanken-Strategie.

publiziert am 19.5.2022