Avaloq holt Qualitätssicherer in die Geschäftsleitung

23. Mai 2016, 15:39
  • fintech
  • avaloq
image

Avaloq, der Hersteller von Bankensoftware, holt Tobias Marbler in die Geschäftsleitung.

Avaloq, der Hersteller von Bankensoftware, holt Tobias Marbler in die Geschäftsleitung. Ab dem 1. Juni wird er dort als neuer Head of Consulting, Implementation Support and Quality Assurance Einsitz nehmen. Marbler bringt 14 Jahre Erfahrung in der Finanzindustrie mit, davon zehn bei der Schweizer Filiale der Deutschen Bank. Zuletzt war er dort Global COO des Digital Business der Abteilung Asset & Wealth Management.
Tobias Marbler wird bei Avaloq im Bereich Sales und Services tätig sein und an den Group Chief Markets Officer Jürg Hunziker berichten. Er wird für die Weiterentwicklung und Skalierung der Implementierungsmethoden von Avaloq verantwortlich sein.
Zuletzt gab es Gerüchte darüber, dass sich Avaloq mit seinen Grossprojekten schwertun würde. Er ist neu stellvertretender CEO. Vorgänger Peter Schöpfer übernimmt die Verantwortung für die Grossprojekte. (mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

BBT kriegt eine neue Mutter-Organisation

Der BBT-Besitzer Volaris gründet Vencora. Die neue Organisation soll global passende Fintech-Unternehmen kaufen, um ein Technologie-Ökosystem für den Finanz-Sektor aufzubauen.

publiziert am 25.11.2022
image

Netcetera übernimmt Procentric

Das Zürcher Softwarehaus will durch den Deal die Weiterentwicklung seines Pensionskassen-Verwaltungssystems vorantreiben.

publiziert am 8.11.2022
image

Fintech-Startup Neon sammelt 11 Millionen Franken

Das frische Geld kommt von bestehenden Anlegern und aus einem Crowdinvestment. Damit soll die Entwicklung des Unternehmens vorangetrieben werden.

publiziert am 2.11.2022
image

Die DC Bank ist mit der Clientis-Plattform live

Die Berner Privatkundenbank hat das IBIS-Kernbankensystem abgelöst und setzt neu mit Clientis auf Finnova und Inventx.

publiziert am 2.11.2022