Avaloq holt Swisscom-Frau Natasja Sommer

14. Juli 2008, 15:12
  • people & jobs
  • swiss
  • avaloq
image

Die bisherige Leiterin des Bereichs Marketing & Communications beim Zürcher Bankensoftware-Hersteller Avaloq, Beate Koopmann, hat das Unternehmen bereits wieder verlassen.

Die bisherige Leiterin des Bereichs Marketing & Communications beim Zürcher Bankensoftware-Hersteller Avaloq, Beate Koopmann, hat das Unternehmen bereits wieder verlassen. Sie hatte per 1. September 2007 Jörg Lederle ersetzt.
Koopmanns Nachfolgerin als Marketing- und Kommunikationschefin ist Natasja Sommer (Foto), wie sie selbst gegenüber inside-channels.ch sagt. Die 38-Jährige trat die Stelle Anfang Juli an. Davor arbeitete die Betriebsökonomin unter anderem bei der Swiss (Crossair) und sieben Jahre bei Swisscom. Anfang dieses Jahres war sie kurze Zeit als Leiterin der Unternehmenskommunikation von Helvetia Schweiz tätig.
Bei Swisscom Mobile leitete sie zuletzt die PR-Abteilung und war in dieser Funktion dem damaligen CEO der Mobile-Sparte Adrian Bult unterstellt. Bult ist seit bald einem Jahr COO von Avaloq. Natasja Sommer berichtet nun an Chief Marketing Officer Peter Schöpfer. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Canon Schweiz ernennt neuen Channel-Chef für den Printing-Bereich

Jürg Helbling leitete den Bereich seit fast 10 Jahren. Nächstes Jahr ruft allerdings die Pensionierung. Für ihn wird dann Willi Hagen übernehmen.

publiziert am 8.12.2022
image

Thomas Knüsel wird neuer CEO bei Cyberlink

Er folgt auf Beat Tinner, der weiterhin als Verwaltungsratspräsident amtieren wird. Zudem wurden Sonja Bucher und Michael Sommer in die Geschäftsleitung aufgenommen.

publiziert am 8.12.2022
image

IMS Software ernennt neuen CEO

Ab Anfang nächstes Jahr übernimmt Alexander Meyer die Position des Geschäftsführers von Kurt Rüegg. Dieser bleibt dem Unter­nehmen aber erhalten.

publiziert am 7.12.2022
image

Stellvertretende Geschäftsführerin verlässt Digitalswitzerland

Diana Engetschwiler gibt Ende Dezember ihre Stelle als stellvertretende Geschäftsführerin und B2C-Lead ab, um einen neuen Weg einzuschlagen. Der Verband sucht nach einer Nachfolge.

publiziert am 6.12.2022